Karussells und Naschen auf der Casseler Freyheit

+
Das Riesenrad auf dem Opernplatz ist der Hingucker der Casseler Freyheit.

Seit Donnerstag bereichert die Casseler Freyheit wieder die Innenstadt unter anderem mit einem Riesenrad, Vergnügungsbuden und einem verkaufsoffenen Sonntag.

Kassel.  Die ideale Mischung aus Shoppen, Staunen und Genießen: An diesem Wochenende findet in der Innenstadt wieder die Casseler Freyheit statt. Seit Donnerstagmittag und noch bis Sonntag haben Karussells, Süßwarenstände und Vergnügungsbuden offen und warten darauf, den Besuchern aller Altersgruppen Freude zu bereiten. Seien es der Friedrichsplatz mit dem Dschungel Train – das Familien Highlight oder auf dem Opernplatz das „heimliche Wahrzeichen“ der Casseler Freyheit: Das Riesenrad Mondial Ride der Familie Gormanns.

Auch Claudia Schäfer vom Süßwarenstand „Knusperhäuschen“ ist bei der Casseler Freyheit dabei. Einige mögen sie bereits vom Märchenweihnachtsmarkt kennen.

Neu in diesem Jahr ist das Straßenkünstlerprogramm von 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag. In der Unteren Königsstraße, auf dem Königsplatz und vor dem Rathaus werden erstmals auf Bühnenpodesten sich abwechselnde Bühnenprogramme angeboten. „In diesem Jahr können sich die Besucher der Casseler Freyheit auf ein buntes und vielfältiges Programm freuen“, so Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. Zum Ende der Saison der Innenstadt-Flohmärkte findet auch in diesem Jahr der zweitägige Flohmarkt zur Casseler Freiheit statt. Am Samstag kann man von 9 bis 16.30 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag von 11 bis 17 Uhr „Unter den Linden“ verkaufen, flanieren und stöbern, handeln und feilschen.

d14-Inventar kaufen

Wie nach jeder documenta-Ausstellung findet am Samstag (von 10 bis 18 Uhr) und am Sonntag (von 13 bis 18 Uhr) während der Casseler Freyheit der traditionelle Sonderverkauf von Inventar, Mobiliar, Schildern usw. aus Ausstellung und Künstlerwohnungen in der documenta-Halle statt, Restbestände von documenta Produkten/Publikationen/Merchandising gibt es zu günstigen Preisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klau-Tour zweier Jugendlicher durch sieben Geschäfte endet mit Festnahme

Die beiden 16-Jährigen wurden am Mittwochabend von einem Ladendetektiv erwischt und schließlich festgenommen.
Klau-Tour zweier Jugendlicher durch sieben Geschäfte endet mit Festnahme

Kassel: Mutmaßlicher falscher Polizist vor Gericht - Er wollte Seniorin um rund 188.000 Euro betrügen

Dem 36-Jährigen aus dem Landkreis Coesfeld wird gemeinschaftlichen Betrug vorgeworfen. Er soll für eine Tätergruppe aktiv geworden sein, die durch die Betrugsmasche …
Kassel: Mutmaßlicher falscher Polizist vor Gericht - Er wollte Seniorin um rund 188.000 Euro betrügen

Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Der Mann entblößte sich am Dienstagnachmittag in der Kasseler Kurfürstenstraße vor der Beifahrerin eines Autos.
Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Dienstag versuchten in den Kiosk auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt einzubrechen, kam es dort in der Nacht zum heutigen …
Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.