Kassel 1977: Eichel war OB und die Eishalle gerade gebaut

+
Kassels Straßenbild 1977 aus heutiger Sicht: Retro-Trams, Vintage-Autos  und Kopfsteinpflaster prägen die Kreuzung Am Stern.

Das Geburtsjahr des EXTRA TIP fiel mitten in den "deutschen Herbst", die Hochzeit der blutigen RAF-Aktionen.

Kassel.  Vor 40 Jahren war es soweit, Kassel wurde bunter in der Medien-Welt. Am Donnerstag, 20. Oktober 1977 kam der erste Extra Tip in die Briefkästen der Kasseler und sorgte gleich für eine Menge Gesprächsstoff, wie er es auch heute noch tut. Damals suchten wir die Hausfrau des Jahres oder Kassels Kneipe Nr. 1. Aber was passierte noch in Kassel im Jahr 1977 in der Region? 

Vor 30 Jahren brachte der Hamburger Verlag Hoffmann und Campe das erste Merian-Heft über Kassel raus.

Hans Eichel war noch Oberbürgermeister der Stadt Kassel. 

Die Eissporthalle wurde am 19. Februar 1977 von Edith und Simon Kimm eröffnet. 

 Im Mai wurde dann die Frankfurter Straße verbreitert – dafür musste die Brücke zwischen Weinberg und Aue gesprengt werden. Die neue Konstruktion wird als „grüne Brücke“ gerühmt. 

Der Flughafen Kassel-Calden war im Mai Rennstrecke für die Deutsche-Automobil-Rennsport-Meisterschaft. 

Gründung des Kuratorium für Behinderte Menschen in Stadt und Landkreis Kassel – erste Hilfsaktionen wurden gestartet. 

Grund zum Feiern gab es am 9./10. Juni 1977: 100 Jahre alt wurde der öffentliche Nahverkehr in Kassel. 

Ludwig Georg Braun übernahm 1977 die kaufmännische Gesamtverantwortung bei BBraun, dem weltweit tätigen Versorger des Gesundheitsmarktes. Später wurde er Vorstandssprecher und dann Vorstandsvorsitzender. Damals machte der Konzern einen Umsatz von 517 Millionen DM mit etwa 3.000 Mitarbeitern. 2002 waren es dann 29.000 Mitarbeiter bei einem Konzernumsatz von 2,75 Milliarden Euro. 

In der Zeit vom 23. September bis 2. Oktober 1977 bemühten sich 500 Aussteller auf 27.000 qm Ausstellungsfläche um die Aufmerksamkeit der Besucher – bei der 17. Kasseler Herbstausstellung. 

Im September wurde die Eisenbahnstrecke zwischen Kassel und Naumburg für die Personenbeförderung stillgelegt. Heute fährt nur noch die Museumsbahn des Hessencourrier zwischen Wilhelmshöhe-Süd und Naumburg. 

Neun Tage lang feierte Kassel die Einweihung der neuen Fußgängerzone im Bereich Wilhelmsstraße/Carde-du-Corps-Straße und Wolfsschlucht. 

 Großen Zoff gab es vor der Eröffnung der documenta 6. Grund dafür war der „Vertikale Erdkilometer“ – auch als „documenta-Loch“ bezeichnet – des amerikanischen Künstlers Walter de Maria. Ein 25 Meter hoher Bohrturm musste 1.000 Meter tief in den Friedrichsplatz eindringen. Die documents 6 wurde am 24. Juni eröffnet und lockte bis zum 2. Oktober 343.410 Besucher nach Kassel. Der Leiter war Manfred Schneckenburger der 622 Künstler und 2.700 Exponate nach Kassel holte. 

Im Oktober 77 gab es einen Anschlag auf die Gemäldegalerie im Wilhelmshöher Schloss. Ein psychisch gestörter Mann bespritzte mehrere Gemälde der Niederländer-Sammlung mit Säure. Unter anderem auch das Kostbarste Stück der Sammlung, Rembrandts „Der Segen Jakobs“. Ein Millionenschaden entstand. Ein monatelanger Großeinsatz von Restauratoren rettete die Bilder.

Und was bewegte die Welt noch?

Der erste komplett gefertigte Personalcomputer Apple II wird erfolgreich in den Markt eingeführt. 

Die Deutsche Bundesbahn mustert ihre letzte Dampflokomotive aus. Damit gehen 143 Jahre deutscher Industriegeschichte zu Ende. Es folgt das heftig umstrittene „Dampflokverbot“ 

Rocky mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle erhält in Los Angeles den Oskar 

Glasfaserkabel werden erstmals für Telefonnetze eingesetzt. 

Der Pockenvirus ist ausgerottet. Dafür werden aber die ersten AIDS-Kranken registriert (der AIDS-Begriff wird erst ab 1981 benutzt werden). 

In Russland entdeckt man ein seit ca 40.000 Jahren eingefrorenes Mammutbaby in guterhaltenem Zustand. 

Erste demokratische Wahlen in Spanien seit 1936 (Beginn des Bürgerkrieges). 

Die US-Raumsonden VOYAGER 1 und 2 werden auf die Reise zu den äußeren Planeten des Sonnensystems geschickt, der Neptun wird 1989 ereicht werden. 

Höhepunkt der RAF Mordanschläge: Der Präsident der Arbeitgeberverbände Hanns Martin Schleyer wird entführt (drei Personenschützer dabei erschossen) und nach sechs Wochen ermordet. Generalbundesanwalt Siegfried Buback, sein Fahrer und ein Polizist werden Opfer eines Terroranschlags. Der Vorstandsvorsitzende der Dresdner Bank Jürgen Ponto wird vor seinem Haus erschossen. Eine Boing B737 der Lufthansa wird nach Mogadischu entführt und der Flugkapitän ermordet. Mit Zustimmung der somalischen Regierung werden die Geiseln von der Spezialeinheit GSG 9 im Handstreich befreit. Am selben Tag erfolgt der Selbstmord der im Hochsicherheitstrakt in Stuttgart-Stammheim inhaftierten Terroristen Baader, Ensslin und Raspe. 

Gestorben: Der deutsch-amerikanische Raumfahrtpionier Wernher Magnus Maximilian von Braun (*1912); der ehem. Bundeskanzler Ludwig Erhard (*1897); der Schriftsteller Carl Zuckmayer (*1896); die Sopranistin Maria Callas (*1923); der Schauspieler Charlie Chaplin (bürgerl. Sir Charles Spencer Chaplin, *1889); der Schlagersänger Elvis Presley (*1935); der Sänger und Schauspieler Bing Crosby (*1904); der Filmregisseur Roberto Rosselini (*1906); der ehem. FußballBundestrainer (1936-1964) Sepp Herberger (*1897).

Die beliebtesten Vornamen des Jahres 1977 sind Stefanie, Melanie, Sandra, Stefan, Jan und Christian. 

Meteorologen verzeichnen das wärmste Weihnachten seit 100 Jahren: Heilig Abend sind es mehr als 15 Grad. 

Der Arbeitslohn beträgt im Brutto-Durchschnitt rund 2.100 Deutsche Mark. 

Ein Liter Benzin kostet rund 87 Pfennig und ein Maß Bier auf dem Oktoberfest rund 4 DM. 

Das Wort des Jahres 1977 ist „Szene“. 

Der Eintritt für zwei Tage documenta 6 kostet 13 DM. 

In der Bundesligasaison 1976/77 wird Borussia Mönchengladbach Deutscher Meister.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Autobahn 44: Fahrzeugbrand und Unfall am Stauende sorgen für erhebliche Behinderungen Richtung Dortmund

Sehr viel Geduld benötigen am heutigen Montag Verkehrsteilnehmer, die in Nordhessen auf der Autobahn 44 in Richtung Dortmund unterwegs sind.
Autobahn 44: Fahrzeugbrand und Unfall am Stauende sorgen für erhebliche Behinderungen Richtung Dortmund

Treffpunkt des Sommers: Kasseler Kulturzelt eröffnet

Der Auftakt-Act für die diesjährige Kulturzelt-Saison war natürlich wieder fein gewählt und entsprach so komplett dem musikalischen Konzept größter Vielfalt, dass die …
Treffpunkt des Sommers: Kasseler Kulturzelt eröffnet

Auto überschlägt sich nach Auffahrunfall: Drei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden

Am gestrigen Sonntagmorgen kam es auf der Rasenallee in Kassel-Harleshausen zu einem Auffahrunfall, bei dem sich der auffahrende Pkw anschließend überschlug und auf der …
Auto überschlägt sich nach Auffahrunfall: Drei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.