Kassel Airport: Bilder der ersten Sundair-Maschine

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

So sieht die erste Sundair-Maschine aus, die in Zukunft auch vom Kassel Airport abheben wird.

Kassel. Die zweite Maschine wird gerade im identischen Look-and-Feel in Abu Dhabi gebrandet. Beide Maschinen werden in Kürze nach Deutschland überführt und anschließend an Ihrem Standort stationiert.

Zudem hat das Unternehmen Sundair für Kunden aus Kassel gute Neuigkeiten: Die Ausarbeitung des Ersatzflugplans ist weitestgehend abgeschlossen. Bis zur Stationierung der Maschine in Kassel und Tegel wird Sundair mit verschiedenen Fluggesellschaften kooperieren. Diese sind unter anderem: Aegean Airlines, Fly Niki, Evelop, Almasria, Cobrex und Fly Egypt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Die am Montag verschwundene 13-jährige Schülerin ist heute unversehrt zurückgekehrt
Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Kassel. Was für ein Party-Abend am Freitag. Das Autohaus Hessenkassel feierte die 7- After Work Party. 
Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Eine Alternative zur Märchen-Weihnacht in der Stadt: "Winter Bazar" eröffnet bald

Ab 1. Dezember gibt es eine Alternative zum Märchenweihnachtsmarkt in der Innenstadt: Den "Winter Bazar" auf dem A.R.M.-Gelände!
Eine Alternative zur Märchen-Weihnacht in der Stadt: "Winter Bazar" eröffnet bald

Bildergalerie: EXTRA TIP Kindersachenflohmarkt in den Messehallen

Noch bis 15 Uhr kann man in den Kasseler Messehallen auf Schnäppchenjagd gehen.
Bildergalerie: EXTRA TIP Kindersachenflohmarkt in den Messehallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.