1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Kassel: Betrunkener Fahrer fährt beim Ausparken gegen Citroen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Unfallflucht, die ein alkoholisierter Fahrer verursachte, ereignete sich am Freitagabend in der Kasseler Innenstadt.

Kassel. Der Fahrer flüchtete, nachdem er gegen einen geparkten Citroen gefahren war, zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte nach kurzer Fahndung durch die eingesetzten Polizeibeamten in unmittelbarer Nähe festgenommen werden und muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verkehrsunfallflucht verantworten.

Mehrere Zeugen beobachteten an dem Abend, gegen 21.30 Uhr, wie ein Mann beim Versuch, mit seinem BMW aus einer Parklücke in der Schönen Aussicht auszufahren, gegen einen vor ihm abgestellten Citroen gefahren sein soll. Anschließend ließ der offensichtlich Alkoholisierte seinen Wagen an der Unfallstelle zurück und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Polizeistreifen konnte der beschriebene Fahrer schließlich wenige Minuten später in der Nähe angetroffen werden. Die Polizisten merkten schnell, dass der 30-Jährige aus Staufenberg deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille. Daher musste er die Polizisten auf das Revier begleiten und sich einer Blutprobe unterziehen. Die weiteren Ermittlungen gegen ihn werden bei der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei geführt.

Auch interessant

Kommentare