Kassel: Beuys-Steine in Bläschen-Folie verpackt

+
Seit Mittwoch verhüllt: Die Beuys-Steine in der Friedrich-Ebert-Straße.

Die Beuys-Steine am Rand der Friedrich-Ebert-Straße sind seit Mittwochmorgen in Bläschen-Folie verpackt.

Kassel. Was ist denn da passiert? Die Beuys-Steine am Rand der Friedrich-Ebert-Straße sind seit Mittwochmorgen in Bläschen-Folie verpackt. 

Wir erfuhren: zur documenta gehört die Aktion nicht und Sanierungs-Arbeiten an den Steinen stehen auch nicht an.

Des Rätsels Lösung: Eine Kasseler Künstlerin wickelte die Steine in einer nächtlichen Aktion ein - sozusagen als Kunstaktion im öffentlichen Raum. Sie wollte testen, wie das Umfeld reagiert und wie lange ihre Aktion unentdeckt bleibt. Immerhin: Nach drei Tagen sind die Häubchen noch drauf!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

30.000 Euro Schaden: 24-Jährige in Autounfall verwickelt

Heute Morgen ereignete sich auf der B7 ein Unfall, bei dem eine 24-Jährige erst einem Auto auffuhr und anschließend mehrfach gegen die Leitplanke prallte.
30.000 Euro Schaden: 24-Jährige in Autounfall verwickelt

Landeswohlfahrtsverband: Selbert soll auf Brückmann folgen

Susanne Selbert soll Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes werden. Gewählt wird allerdings erst im Dezember.
Landeswohlfahrtsverband: Selbert soll auf Brückmann folgen

In einer Nacht: Audi-Diebstähle in Kassel und Kaufungen

Die Polizei fahndet nach zwei Audi-Diebstählen, die sich in der Nacht zum Mittwoch ereigneten. In Kassel wurde ein SQ5 und in Kaufungen ein A 8 geklaut.
In einer Nacht: Audi-Diebstähle in Kassel und Kaufungen

Kassel Airport: Bilder der ersten Sundair-Maschine

So sieht die erste Sundair-Maschine aus, die in Zukunft auch vom Kassel Airport abheben wird.
Kassel Airport: Bilder der ersten Sundair-Maschine

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.