Kassel: Einbrecher hebeln Tresore in Hotelbüro auf

Mit nur zehn Euro Beute flüchteten sie anschließend unerkannt.

Kassel. Nahezu leer gingen unbekannte Täter bei einem Einbruch im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe aus, der am heutigen Donnerstagmorgen bei der Polizei gemeldet wurde. Die Einbrecher waren in das Büro eines Hotels eingedrungen und hatten dort zwei Tresore aufgehebelt. Mit nur zehn Euro Beute flüchteten sie anschließend unerkannt. Die zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erbitten Zeugenhinweise.

Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, hatte sich der Einbruch in der Ludwig-Erhard-Straße nach bisherigen Ermittlungen in der Zeit zwischen Mittwochnachmittag, 16.45 Uhr, und Donnerstag Morgen, 7 Uhr, ereignet. Wie sich die Täter Zutritt zu dem Gebäude verschafft hatten, in dem sich neben dem Hotel auch Firmenräume befinden, ist bislang noch nicht abschließend geklärt. Anschließend öffneten die Unbekannten gewaltsam die Tür zum Büro des Hotels. Da sich in den aufgehebelten Tresoren kaum Geld befand, machten die Einbrecher nur geringe Beute. Vergleichsweise hoch fällt dagegen der angerichtete Sachschaden aus, den die Polizisten auf rund 1.000 Euro beziffern.

Wer in der Ludwig-Erhard-Straße sowie angrenzenden Straßen verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder den Ermittlern des K 21/22 Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf bedrohliche Lage aufmerksam gemacht: Busunternehmen aus Kassel demonstrierten in Wiesbaden

In Wiesbaden hat die Busreisebranche mit einer Demo auf ihre prekäre Lage aufmerksam gemacht. Mit 110 Reisebussen, darunter auch viele aus dem Landkreis Kassel, …
Auf bedrohliche Lage aufmerksam gemacht: Busunternehmen aus Kassel demonstrierten in Wiesbaden

Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Gute Nachrichten für Camping-Fans: Nachdem der für Anfang April geplante Saisonbeginn aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden musste, kann der Kasseler …
Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Am Samstagabend flüchtete ein ertappter Ladendieb aus dem Sportgeschäft am Königsplatz und soll dabei wild um sich geschlagen haben, um im Besitz der Beute zu bleiben.
Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Am Sonntagnachmittag überfiel ein maskierter Täter eine Tankstelle in der Kasseler Innenstadt. Unter Vorhalt einer Spritze erbeutete er Bargeld und konnte anschließend …
Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.