Kassel: Einbruch in Regierungspräsidium - Kein Zusammenhang mit Lübcke-Mord

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde in das Regierungspräsidium Kassel eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. In der Nacht zum heutigen Freitag brachen bislang unbekannte Täter in das Gebäude des Regierungspräsidiums in Kassel am Steinweg ein. Der genaue Stehlschaden ist noch nicht abschließend bekannt, alleine der Einbruchschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Da von den Einbrechern bislang jede Spur fehlt, bitten die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Kripo Kassel um Zeugenhinweise.

Bislang sieht die Polizei keinen Zusammenhang mit dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke.

Wie die am Tatort ermittelnden Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich der Einbruch zwischen dem gestrigen Donnerstagabend und dem heutigen Freitagmorgen. Mitarbeiter des Regierungspräsidiums geben an, dass um 20 Uhr noch alles in Ordnung war und heute Morgen, gegen 5.30 Uhr der Einbruch bemerkt wurde. Den Ermittlern zufolge öffneten die Einbrecher gewaltsam ein Erdgeschossfenster auf der rückwärtigen Seite, stiegen dort in das Gebäude ein und brachen im Inneren mehrere Büros auf. Sie durchsuchten Schränke und Bürocontainer und flüchteten abschließend, vermutlich über denselben Weg wie sie eingestiegen sind, in unbekannte Richtung.

Die Beamten der Kasseler Kripo bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Kassel

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 

Die Kasseler Polizei hat in der vergangenen Woche im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen ausgehoben. 
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an
Kassel

Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Die Polizei erhofft sich sich nun durch die Veröffentlichung des Falls sowie einen Auftritt bei der Fernsehsendung Aktenzeichen XY am heutigen Mittwochabend …
Kommt der Unbekannte aus Kassel? Mann bietet in Chats Sex mit behinderter Tochter an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.