Kassel: Ertappter Auto-Aufbrecher flüchtet ohne Beute

Am gestrigen Mittwochabend ertappte ein Zeuge in einem Hinterhof an der Hegelsbergstraße einen Auto-Aufbrecher in flagranti.

Kassel - Der Unbekannte ergriff daraufhin sofort die Flucht in Richtung Bunsenstraße, ohne zuvor Beute gemacht zu haben. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise auf den Täter. Der Mann soll 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein sowie dunkle Haare und einen Dreitagebart gehabt haben. Außerdem führte er einen Rucksack mit.

Der Zeuge hatte gestern Abend gegen 19:30 Uhr über den Notruf 110 die Kasseler Polizei alarmiert und von dem Einbruch in den VW T4 in der Hegelsberstraße berichtet. Der Täter sei soeben in Richtung Bunsenstraße geflüchtet. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Auto-Aufbrecher verlief anschließend ohne Erfolg.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, hatte der Täter mit einem spitzen Gegenstand am Schloss der Fahrertür manipuliert und diese aufgebrochen. Dadurch hatte er einen Sachschaden von rund 200,- Euro angerichtet. In dem Transporter machte er sich dann an dem Pioneer-Radio zu schaffen und versuchte dies zu stehlen.

Der Zeuge schilderte den eingesetzten Beamten, dass er die Besitzer des T4 kenne und deswegen genauer nachgeschaut habe, als er eine Person in dem Fahrzeug wahrnahm. Als er schließlich erkannte, dass es sich um einen ihm völlig fremden Mann handelt, habe er die Polizei alarmiert. Der Täter hatte den Zeugen währenddessen offensichtlich bemerkt und sofort die Flucht ergriffen.

Die Ermittler der Operativen Einheit bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Marco2811 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Am Sonntag arbeiten die Stadtreiniger nicht, das Ordnungsamt nicht nach 24 Uhr: Und da auch die freundlichen Appelle an die Nutzer von öffentlichen Parks und Plätzen …
Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.