Kassel: Feuer in Mehrfamilienhaus am Holländischen Platz - zwei Verdächtige festgenommen

Feuerwehr
+
In der Nacht zum Dienstag kam es gegen 22.15 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses am Holländischen Platz zu einem Brand.

In der Nacht zum Dienstag kam es gegen 22.15 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses am Holländischen Platz zum Brand einer Matratze. Erste Löschversuche von Bewohnern und das schnelle Eingreifen der Kasseler Feuerwehr verhinderten, dass sich das Feuer weiter ausbreitete und es zu einem größeren Schaden kam. 

Kassel. Vorwiegend war der Flur verraucht worden, den die Feuerwehr anschließend mit einem Lüfter entrauchte. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die ersten Ermittlungen der Beamten des Kriminaldauerdienstes am Brandort ergaben, dass die Matratze offenbar angezündet worden war.

Aufgrund der Angaben von Bewohnern gerieten zwei Männer in Verdacht, die regelmäßig in dem Flur im Bereich der Matratze nächtigen sollen und sich auch zum Zeitpunkt des Brandausbruchs dort aufhielten. Die beiden 31 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen konnten durch die Polizei noch im Bereich des Hauses ausfindig gemacht und festgenommen werden. Gegen sie wird nun wegen versuchter Brandstiftung ermittelt.

Da der 31-Jährige zudem offenbar unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm auf der Polizeidienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter
Kassel

Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter

Er hatte die Tat schon gestanden, jetzt sprach die 10. Kammer des Landgerichts das Urteil im Prozess um Maurice K. (27): Heimtückischer Mord.
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter muss wegen heimtückischen Mordes lebenslang hinter Gitter
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.