Kassel: Frau in Schanzenstraße bei Streit lebensgefährlich verletzt

1 von 17
2 von 17
3 von 17
4 von 17
5 von 17
6 von 17
7 von 17
8 von 17

Die Polizei fasste einen Mann, der im Verdacht steht, der Frau im Kasseler Stadtteil Kirchditmold nach einem Streit die lebensgefährlichen Verletzungen beigebracht zu haben.

Kassel. Am heutigen Freitagmorgen, gegen 8:20 Uhr, wurde der Polizei ein Streit im Bereich eines Wohnhauses in der Schanzenstraße in Kassel gemeldet. Die alarmierten Polizeistreifen trafen dort auf eine Frau, die erhebliche sichtbare Verletzungen aufwies. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte besteht Lebensgefahr. Die Frau ist inzwischen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Noch am Tatort haben die Beamten einen tatverdächtigen Mann festgenommen. Die Kasseler Kripo hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatort ist momentan für die Spurensicherung abgesperrt. Der genaue Tatablauf sowie die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Übernachtungs-Rekord: Kassel knackt die 1-Millionen-Marke

Was sich im vergangenen Herbst bereits angedeutet hatte, wird nun von den aktuellen Tourismuszahlen klar bestätigt: Mit genau 1.015.754 Übernachtungen und 562.392 …
Übernachtungs-Rekord: Kassel knackt die 1-Millionen-Marke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.