Kassel: Frau in Schanzenstraße bei Streit lebensgefährlich verletzt

1 von 17
2 von 17
3 von 17
4 von 17
5 von 17
6 von 17
7 von 17
8 von 17

Die Polizei fasste einen Mann, der im Verdacht steht, der Frau im Kasseler Stadtteil Kirchditmold nach einem Streit die lebensgefährlichen Verletzungen beigebracht zu haben.

Kassel. Am heutigen Freitagmorgen, gegen 8:20 Uhr, wurde der Polizei ein Streit im Bereich eines Wohnhauses in der Schanzenstraße in Kassel gemeldet. Die alarmierten Polizeistreifen trafen dort auf eine Frau, die erhebliche sichtbare Verletzungen aufwies. Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte besteht Lebensgefahr. Die Frau ist inzwischen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Noch am Tatort haben die Beamten einen tatverdächtigen Mann festgenommen. Die Kasseler Kripo hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatort ist momentan für die Spurensicherung abgesperrt. Der genaue Tatablauf sowie die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Kassel

Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Um 4.47 Uhr: Aufmerksamer Pkw-Fahrer sichert schlafenden 21-Jährigen auf Landstraße L 3148
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.