Kassel: Fußgänger mit Kopfhörern wird von Tram erfasst - schwer verletzt

Am Montagabend ist ein 18-jähriger von einer Straßenbahn erfasst wurden. Zum Unfallzeitpunk trug der 18-jährige Kopfhörer.

Kassel. Am gestrigen Montagabend verletzte sich ein 18 Jahre alter Fußgänger beim Versuch, eine einfahrende Straßenbahn am Katzensprung zu erreichen. Er trug zur Unfallzeit Kopfhörer in den Ohren, die möglicherweise seine Achtsamkeit beeinträchtigten. Die Ermittlungen dauern an.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Innenstadtreviers berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen kurz nach 19 Uhr. Zu dieser Zeit war der junge Mann von der Schützenstraße in Richtung der Haltestelle "Katzensprung" gerannt, um die stadteinwärts fahrende Tram zu erreichen. Auf dem Gleisbett angekommen schätzte der 18-Jährige die Situation offenbar falsch ein und wurde von der Straßenbahn frontal erfasst. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten mit Schmerzen im Hüftbereich in ein Kasseler Krankenhaus. Der 28 Jahre alte Tram-Fahrer und die Fahrgäste blieben nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. An der Tram ist infolge des Unfalls die Frontscheibe gerissen und weitere Anbauteile beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Kassel

Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk

Mann bei Arbeitsunfall in Umspannwerk tödlich verletzt
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.