Kassel: Gerald N. (67) wird vermisst - Er trug meist schwarze Kleidung und einen schwarzen Hut

Seit vier Wochen wird der 67-jährige Gerald aus Kassel vermisst. Die Polizei bittet um Hilfe.

Kassel. Der 67-jährige Gerald N. aus Kassel wird vermisst. Er ist bereits seit vier Wochen nicht gesehen worden. Angehörige meldeten sich Ende letzter Woche bei der Polizei und erstatteten Vermisstenanzeige. Wie die Ermittler der Kasseler Kripo mitteilen, gibt es bislang nur einen etwa vier Wochen zurückliegenden Hinweis auf ihn.

Gerald N. soll an Fronleichnam, am Donnerstag, dem 20.06.2019, in einer Bäckerei an der Baunsbergstraße gesehen worden sein. Seit dieser Zeit sind keine Bankgeschäfte bekannt, auch der Postkasten seiner Wohnung in Wehlheiden ist nicht mehr geleert worden.

Da Gerald N. auch seine Medikamente nicht mehr abgeholt hat, dürfte er ärztliche Hilfe benötigen. Daher bittet die Kasseler Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach Gerald N.

Der Vermisste ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat graues Haar, eine Halbglatze und dürfte einen grauen Vollbart tragen. Üblicherweise ist er schwarz gekleidet, zumeist mit Weste, Hosenträgern und Hut. Wer Gerald N. seit dem 20. Juni 2019 gesehen hat und den Ermittlern Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rubriklistenbild: © Polizei Nordhessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
Kassel

Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht

Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung zum Nachteil einer …
Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Kassel

„Ich habe Angst um meine Gäste“

„Lieblings Kaffee“ am Katzensprung: Radfahrer rasen durch die Besucher
„Ich habe Angst um meine Gäste“
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru
Kassel

Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Zwei Dokumentationen hat Klaus Stern schon über den schillernden Versicherungsmakler und MEG-Gründer Mehmet Göker gemacht. Jetzt soll bald der Kinofilm kommen.
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.