1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

„Kassel hält zusammen“: Löwen holen ukrainische Kriegsflüchtlinge mit dem Mannschaftsbus ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

„Kassel hält zusammen“: Löwen holen Ukrainische Kriegsflüchtlinge mit dem Mannschaftsbus ab
„Kassel hält zusammen“: Die Löwen holen am Montag ukrainische Kriegsflüchtlinge mit dem Mannschaftsbus ab. © Archiv

„Der KSV Hessen Kassel steht für Frieden und Toleranz“: Mit diesem Schriftzug liefen die Löwen unter der Woche im Pokal auf. Jetzt gehen die Löwen noch einen Schritt weiter und starten eine größere Aktion.

Fußball Dabei setzt sich der KSV Hessen nicht erst seit der Russland-Ukraine-Krise für Menschenrechte ein und helfen, mit verschiedenen Aktionen. Für die Menschen in Afghanistan organisierte der ehemalige Löwe Harez Habib zusammen mit dem Verein ein Benefizspiel.

Jetzt beteiligen sich die Löwen nicht nur an der zweiten Friedensdemo, die am Freitag um 18.30 Uhr vor dem Kasseler Rathaus stattfindet, sonst wird auf andere Weise aktiv. „Auf Initiative von KSV-Vorstand Jens Rose und Aufsichtsratsmitglied Henning Vetter wird der KSV-Mannschaftsbus am Montag an die ukrainische Grenze fahren und von dort ukrainische Kriegsflüchtlinge mit nach Kassel bringen“, heißt es von Vereinsseite.

Zugleich rufen die Löwen zu Spenden auf, zum Beispiel an das Aktionsbündnis Deutschland e.V., ein Zusammenschluss verschiedener Hilfsorganisationen, wie dem Deutschen Roten Kreuz, AWO, ASB Caritas, Diakonie und dem Paritätischen. Mehr Infos dazu unter: www.aktion-deutschland-hilft.de

Und noch eine Sache: Am Samstag beim Spiel gegen den SSV Ulm wird auf dem Stadionvorplatz der Impfbus der Stadt Kassel halt machen. Wer sich Erst-, Zweit-, oder Boostern lassen möchte, kann hierzu das kostenfreie Angebot der Stadt Kassel nutzen.

Auch interessant

Kommentare