Kassel: Hund beißt Kind und verletzt es am Kopf

Ein mittelgroßer Hund biss am Montagnachmittag ein Kleinkind und verletzte es am Kopf.

Kassel. Für besonders großes Aufsehen sorgte am Montagnachmittag ein Vorfall vor einem Lebensmittelmarkt am Forstbachweg. Ein mittelgroßer Hund biss ein Kleinkind und verletzte es am Kopf. Ein Rettungswagen brachte das zweieinhalb Jahre alte Mädchen gemeinsam mit ihrer Mutter in ein Kasseler Krankenhaus.

Wie die im Forstbachweg eingesetzten Beamten der Polizei berichten, ist das Mädchen schwer, aber offenbar nicht lebensgefährlich verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich ihren Angaben zufolge gegen 17 Uhr vor dem Lebensmittelmarkt.

Das Kind sei auf den Hund zugegangen und habe es am Kopf streicheln wollen, woraufhin der an der Leine geführte Hund zuschnappte. Die Halterin, eine Seniorin aus dem Stadtteil, war zunächst nach Hause gegangen. Die Beamten ermittelten anschließend am Ereignisort die Wohnanschrift der dort bekannten Kundin und suchten sie zu Hause auf.

Die Seniorin räumte den Vorfall ein und hatte auch schon die Versicherungspapiere des Hundes bereitliegen. Die Beamten ermitteln nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Folgemeldung 15.29

Mittlerweile hat die Polizei das Video einer Überwachungskamera ausgewertet, dass den Vorfall zeigt. Dabei wurde bekannt, dass das Kind den Hund zunächst einige Zeit streichelte. Auch die Eltern kamen hinzu und streichelten den Hund. Dann schnappt der kniehohe Hund zu und verletzt das zweieinhalb Jahre alte Mädchen am Kopf. Warum der Hund plötzlich zubiss, ist unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Das Video gibt dazu keinen genauen Aufschluss. Wie die Ermittler weiter berichten, befindet sich das Kind seit dem Vorfall stationär in einem Kasseler Krankenhaus. Die Schwere der Verletzung ist nicht hinreichend bekannt, Lebensgefahr soll nicht bestehen.

Eine Krankenschwester, die als Kundin im Markt einkaufen war, kümmerte sich noch um das verletzte Kind, bis der Rettungswagen eintraf. Der Vorfall hatte am Montagnachmittag für besonderes Aufsehen im Kasseler Stadtteil Forstfeld gesorgt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Jahre und zehn Monate Haft: Ex-Chef von Sicherheitsdienst 24 bleibt im Gefängnis

Weil er rund 3,5 Millionen Euro an Sozialabgaben und Steuern hinterzogen hat, ist Tim L. (36), Ex-Chef des Vellmarer Sicherheitsdiensts, zu einer Gefängnisstrafe …
Vier Jahre und zehn Monate Haft: Ex-Chef von Sicherheitsdienst 24 bleibt im Gefängnis

Baunatal: Schwerer Unfall auf A49

Beim Überholen anderes Auto gestreift. Mann schwer verletzt, Feuerwehr im Einsatz.
Baunatal: Schwerer Unfall auf A49

Kanister mit Wasserstoffperoxid kippte um: Drei Leichtverletzte; Ermittlungen gegen Wirt

Am Samstagabend zogen sich auf dem Kasseler Altstadtfest in einer Gaststätte drei Männer leichte Verletzungen durch freigesetztes Wasserstoffperoxid zu.
Kanister mit Wasserstoffperoxid kippte um: Drei Leichtverletzte; Ermittlungen gegen Wirt

Autofahrerin übersieht beim Abbiegen Rollerfahrerin: 53-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Am gestrigen Sonntagnachmittag übersah eine Autofahrerin im Kasseler Stadtteil Rothenditmold beim Abbiegen eine entgegenkommende Rollerfahrerin und stieß mit dieser …
Autofahrerin übersieht beim Abbiegen Rollerfahrerin: 53-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.