1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Kassel Huskies: Hugo Boisvert wieder ein Schlittenhund

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

Wieder in Kassel: Hugo Boisvert (re.) bildet nun das Sportdirektor-Duo mit Manuel Klinge (li.) und unterstützt das sportliche Management um Geschäftsführer Joe Gibbs.
Wieder in Kassel: Hugo Boisvert (re.) bildet nun das Sportdirektor-Duo mit Manuel Klinge (li.) und unterstützt das sportliche Management um Geschäftsführer Joe Gibbs. © Kassel Huskies

Schon länger ein Gerücht, jetzt ist es amtlich: Hugo Boisvert kehrt zu den Kassel Huskies zurück und wird zusammen mit Manu Klinge den Posten des Sportdirektors bekleiden. Zuvor stand Boisvert in selber Funktion beim hessischen Rivalen Bad Nauheim unter Vertrag.

Eishockey Wie die Huskies am Donnerstagvormittag mitteilten, kehrt Hugo Boisvert zu den Schlittenhunden zurück. Zusammen mit Manuel Klinge wird er als Sportdirektor tätig sein. Zuvor hatte Klinge die Position allein ausgefüllt.

„In Anbetracht eines möglichen Aufstiegs in die Penny DEL in der kommenden Saison ist eine Vergrößerung der sportlichen Abteilung förderlich und auch notwendig, um für die Zukunft breiter aufgestellt zu sein“, teilten die Kassel Huskies mit. Dabei soll der bisher alleinige Sportdirektor Manuel Klinge weiterhin im administrativen Bereich tätig sein, wie bei Spielerlizenzierungen, oder bei der Organisation des Spielbetriebs. Hugo Boisvert soll zukünftig u.a. die Spielerverpflichtungen und das Spielerscouting übernehmen und wird somit das sportliche Management unter Führung von Joe Gibbs erweitern und verstärken.

„Hugo ist die Huskies-DNA hinlänglich bekannt und er wird uns dabei helfen, unser großes Ziel zu erreichen, nämlich den Wiederaufstieg in die Penny DEL“, so Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. Zwischen 2006 und 2010 trug der ehemalige Center in 232 Spielen das Huskies-Trikot. Während seiner Zeit in Nordhessen war Boisvert drei Jahre Kapitän der Schlittenhunde und schaffte mit dem Team 2008 den ersehnten Aufstieg in die DEL. . Ab dem Sommer 2016 folgte Boisverts zweites Engagement bei den Huskies, diesmal nicht auf dem Eis, sondern als Co-Trainer.

Drei Jahre war der Franko-Kanadier zweiter Mann hinter der Kasseler Bande und feierte in dieser Zeit erneut die DEL2-Meisterschaft mit den Schlittenhunden. Nach Stationen in Bietigheim und zuletzt in Bad Nauheim kehrt Hugo Boisvert nun wieder nach Nordhessen zurück.

Die Huskies machen also Ernst in Sachen Aufstieg und verstärken sich nochmal im Management. „Wir haben hier große Ziele und ich bin stolz darauf, diesen Verein und diese Organisation dabei zu unterstützen, die gemeinsamen Ziele zu erreichen“, wird Boisvert in der Mitteilung des Vereins zitiert.

Auch interessant

Kommentare