1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Am Ende wurde es deutlich: Dezimierte Kassel Huskies unterliegen EV Landshut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

Sie haben lange gut mitgehalten, stark gekämpft, am Ende aber doch deutlich verloren. Stark geschwächte Kassel Huskies haben ihr Heimspiel gegen Landshut mit 1:6 verloren (0:1, 0:2, 1:3).

Kassel Huskies gegen EV Landshut
1 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
2 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
3 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
4 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
5 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
6 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
7 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
8 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
9 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
10 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
11 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
12 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
13 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
14 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
15 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
16 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
17 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
18 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
19 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
20 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
21 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
22 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
23 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
24 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski
Kassel Huskies gegen EV Landshut
25 / 25Am Ende war es doch deutlich: Dezimierte Huskies verlieren Heimspiel gegen Landshut © Soremski

Eishockey Fünf Spiele mussten die Schlittenhunde von Trainer Tim Kehler wegen mehrerer Coronafälle pausieren, wobei am Dienstag gegen Landshut längst nicht alle etatmäßigen Spieler einsatzbereit waren. So fehlten Troy Rutkowski, Mitch Wahl, Dieter Orendorz, Jamie MacQueen, Hans Detsch, Lois Spitzner, Joel Keussen und Jake Weidner.

Kurzerhand hatten die Kassel Huskies sechs (Ex-) Spieler nachlizensiert, darunter auch Michi Christ, der seine Profikarriere eigentlich im Sommer beendet hatte. Den einzigen Treffer für die Huskies erzielte Brett Cameron zum zwischenzeitlichen 1:4 (45.) aus Sicht der Schlittenhunde.

Für die Mannschaft von Tim Kehler steht bereits in zwei Tagen das nächste Spiel auf dem Programm. Dann ist ab 19:30 Uhr der EC Bad Nauheim in der Eissporthalle zu Gast.

Auch interessant

Kommentare