Kassel Huskies warten weiter auf ersten Heimsieg: Niederlage gegen Ravensburg Towerstars

Vergeblich angerannt: Die Kassel Huskies haben auch ihr drittes Heimspiel in dieser Saison verloren.
+
Vergeblich angerannt: Die Kassel Huskies haben auch ihr drittes Heimspiel in dieser Saison verloren.

Die Kassel Huskies kommen nicht in Fahrt: Gegen die Ravensburg Towerstars setzte es am Freitagabend eine 2:4 (0:1, 2:2, 0:1)-Niederlage. Es war die vierte im fünften Saisonspiel.

Eishockey. Und das bedeutete eben auch: Die Mannschaft von Trainer Tim Kehler muss weiterhin auf den ersten Heimsieg in der eigenen Halle warten.

Dabei begannen die Schlittenhunde durchaus ansprechend, hatten die ersten großen Chancen durch Granz und MacQueen (5.). Schwer taten sich die Huskies aber von Beginn an in Unterzahl - und das wussten die Towerstars gegen schlecht in die Saison gestartete Huskies zu nutzen.

Zum ersten Mal nach elf Minuten, als Vincenz Mayer den ansonsten gut aufgelegten Jonas Neffin im Huskies-Tor keine Chance ließ. Die Schlittenhunde machten Druck, kamen in Überzahl immer wieder gefährlich vor das Gehäuse der Towerstars, doch immer wieder war ein Schläger dazwischen, fehlte ein Zentimeter.

Die Ravensburger agierten insgesamt cleverer, überstanden zu Beginn des zweiten Drittels eine Unterzahl ohne Gegentor und trafen kurz darauf selbst - wieder in Überzahl! Neffin hatte zuvor etliche Schüsse pariert, ehe Pawel Dronia zum 0:2 traf (30.). Nur drei Minuten später erhöhte Charlie Sarault sogar noch auf 0:3 (33.).

Das hatte gesessen, zumal das Selbstvertrauen der Huskies, nach drei Niederlagen und nur einem Sieg zu Saisonbeginn, logischerweise nicht das beste ist. Umso erstaunlicher, was die Schlittenhunde dann ablieferten - sie trafen nämlich endlich mal! Und das gleich doppelt: Diesmal ist die Mannschaft von Tim Kehler in Überzahl, schlägt zuerst durch Brett Cameron zu und trifft dann nur wenige Sekunden später zum 2:3-Anschluss durch Corey Trivino (40.).

Jetzt ist wieder alles drin, Jake Weidner hat zu Beginn des letzten Drittels die Riesenchance zum Ausgleich (43.), Jonas Neffin pariert noch stark gegen Ravensburgs David Zucker, der auf ihn zu sprintet (43.). Und dann sind die Kasseler wieder mal in Unterzahl - und kassieren das vierte Gegentor an diesem Abend durch Robbie Czarnik (45.).

Die Kassel Huskies laufen dennoch weiter an. Es wird noch ein paar Mal eng für die Towerstars, die rund 2788 Huskies-Fans treiben ihr Team nach vorne, wollen den ersten Heimsieg noch irgendwie sehen. Doch auch Towerstars-Goalie Jonas Langmann macht ein starkes Spiel und pariert. Es fällt kein Tor mehr an diesem Abend, nach dem die Kassel Huskies weiterhin auf den ersten Saison-Heimsieg warten.

Kassel Huskies - Ravensburg Towerstars 2:4 (0:1, 2:2, 0:1)

Tore: 0:1 Vincenz Mayer (11.), 0:2 Pawel Dronia (30.), 0:3 Sarault (37.), 1:3 Cameron (40.), 2:3 Trivino (40.), 2:4 Czarnik (45.)

Zuschauer: 2788

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau
kassel

Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau

Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.