Kassel: Knochenfund bei Grabungen am Schloss Wilhelmshöhe

Kassel, Wilhelmshöhe, Knochen
+
Bei Grabungen am Schloss Wilhelmshöhe sind heute fünf Knochen gefunden worden.

Das kam überraschend: Bei Grabungen für das neue Bewässerungssystem vor dem Schloss Wilhelmshöhe sind Knochen gefunden worden.

Kassel Hat man in und um Kassel bei Grabungen sonst eher Angst eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg zu finden, ist der Knochenfund zwar weniger gefährlich, aber sicher ähnlich aufsehenerregend.

Nach erster Begutachtung nahmen die Beamten der Polizei die Funde mit aufs Revier. Auch MHK-Direktor Martin Eberle war gerade vor Ort, als die Knochen gefunden wurden.

So wurden heute Nachmittag bei den Grabungen für das neue Bewässerungssystem am Schloss Wilhelmshöhe fünf große Knochen entdeckt. Diese lagen schätzungsweise nur 30 bis 50 cm tief unter der Erde.

Ob es sich dabei um menschliche Knochen handelt, konnte zunächst noch nicht festgestellt werden. MHK-Direktor Martin Eberle war ebenfalls vor Ort und sprach mit der Polizei, die bei solchen Fällen natürlich sofort alarmiert wird. Zur weiteren Untersuchung brachten die Polizisten die Knochen dann ins Polizeipräsidium.

Näheres ist zu dem Fund noch nicht bekannt, weitere Infos sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

Nach erster Begutachtung nahmen die Beamten der Polizei die Funde mit aufs Revier.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Kassel

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten

Die Verantwortliche des Pkw, der unbesetzt losgerollt sein soll, erlitt einen Schock.
Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Lebenslang für falsche Ärztin
Kassel

Lebenslang für falsche Ärztin

Gericht spricht Meike S. schuldig: Für Mord in drei Fällen, versuchter Mord in zehn Fällen und Betrug
Lebenslang für falsche Ärztin
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Kassel

Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“

Zu unserem Artikel „Größer als der NSU-Prozess – Verteidiger der falschen Ärztin wollen 500 Zeugen hören“ vom Samstag, 19. Februar schreibt uns Gerhard Leischner...
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Nach chaotischen Zuständen im Auebad: Jetzt sorgt Protex für Ordnung
Kassel

Nach chaotischen Zuständen im Auebad: Jetzt sorgt Protex für Ordnung

Nachdem das Bade-Personal mit dem Ansturm überfordert war, kontrollieren nun Kräfte vom Kasseler Sicherheitsdienst mit.
Nach chaotischen Zuständen im Auebad: Jetzt sorgt Protex für Ordnung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.