Kassel: Kripo sucht Zeugen nach nächtlichen Einbrüchen in Tankstelle und Konditorei

Polizei, Blaulicht, Einbruch
+
Die Polizei sucht nach zwei Einbrüchen nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Unbekannte sind in der Nacht zum heutigen Donnerstag in eine Tankstelle und eine Konditorei in Kassel eingebrochen. In beiden Fällen hatten die Täter sich durch das Einschlagen einer Scheibe Zutritt verschafft. Konkrete Hinweise, dass die beiden Einbrüche im Zusammenhang stehen könnten, liegen bislang nicht vor. Die ermittelnden Beamten der Kasseler Kripo sind auf der Suche nach Zeugen.

Kassel. Ein Anwohner hatte die Polizei alarmiert, nachdem der Einbruchsalarm der Tankstelle in der Kohlenstraße, Ecke Wittrockstraße, gegen 3:30 Uhr ausgelöst hatte. Bei Eintreffen der hinzugeeilten Streifen fehlte von dem in Richtung Hentzestraße geflüchteten Täter bereits jede Spur.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand und der Auswertung von Bildern einer Überwachungskamera hatte der Einbrecher auf dem Tankstellengelände zunächst drei Münzautomaten im Bereich der Waschanlage aufgehebelt und hieraus Geld erbeutet. Anschließend schlug der Täter die Glasscheibe der Eingangstür ein und verschaffte sich so Zutritt zum Verkaufsraum der Tankstelle. Dort nahm der Unbekannte Wechselgeld und Tabakwaren an sich, mit denen er letztlich nach draußen flüchtete. Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor:

Männlich, normale Statur, auffällig gebückter Gang, trug eine schwarze Mütze und eine Mund-Nasen-Bedeckung, dunkel bekleidet, hatte eine Tasche dabei, bei der es sich vermutlich um eine blaue Ikea-Tasche handelte.

Wechselgeld aus Konditorei erbeutet

Der Einbruch in die Konditorei in der Theaterstraße, Ecke Neue Fahrt, ereignete sich nach bisherigen Erkenntnissen in der Zeit zwischen dem gestrigen Mittwochabend, 18:00 Uhr, und dem heutigen Morgen, 07:45 Uhr. Der unbekannte Täter hatte zunächst versucht, die Eingangstür mit mitgebrachtem Werkzeug aufzuhebeln. Als dies misslang, schlug der Unbekannte eine Scheibe ein und stieg durch das entstandene Loch in den Verkaufsraum ein. Auf seinem Beutezug durchsuchte der Einbrecher mehrere Schubladen und Schränke. Mit dem dort erbeuteten Wechselgeld flüchtete er schließlich nach draußen, wo sich die Spur des Täters verliert.

Wer in der vergangenen Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich der beiden Tatorte gemacht hat oder den Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Exhibitionist belästigt 16-Jährige in der Fuldaaue: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat sich am gestrigen Donnerstagabend in der Kasseler Fuldaaue unsittlich gegenüber einer 16-Jährigen gezeigt und sexuelle Handlungen an sich …
Kassel: Exhibitionist belästigt 16-Jährige in der Fuldaaue: Polizei sucht Zeugen

Feuer und Flamme für den Job

Julia Groth ist in der Abteilung Bau und Technik der AWO Nordhessen tätig.
Feuer und Flamme für den Job

GWH Wohnungsgesellschaft kauft "Sternhochhaus"

Das "Sternhaus", bekannt durch den sich drehenden Mercedes-Stern, hat seinen Besitzer gewechselt: Die GWH kauft das Gebäude in der Kasseler Innenstadt
GWH Wohnungsgesellschaft kauft "Sternhochhaus"

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.