Kassel: 16-jährige Mabruuka I. wird vermisst - die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung

Die Polizei bittet bei der Suche nach Mabruuka I. um Hilfe aus der Bevölkerung.
+
Die Polizei bittet bei der Suche nach Mabruuka I. um Hilfe aus der Bevölkerung.

Die Polizei sucht derzeit die vermisste 16-jährige Mabruuka I. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Kassel. Mabruuka I. verließ am vergangenen Montag (15. Februar 2021) ihr Zuhause in der Kasseler Nordstadt und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Weil ihre 16-jährige Tochter nicht nach Hause zurückgekehrt war, erstattete die besorgte Mutter daraufhin bei der Polizei eine Vermisstenanzeige. Da die bisherigen Ermittlungen der Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe im Umfeld der 16-Jährigen noch nicht zu ihrem Auffinden führen konnten, bittet die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Mabruuka I. ist 1,54 Meter groß, schlank, hat schwarze lange Haare und trägt vermutlich ein Kopftuch. Welche Kleidung sie momentan trägt, ist nicht bekannt.

Die 16-jährige Mabruuka I. wird seit Montag vermisst.

Wer den zuständigen Ermittlern der Kasseler Polizei Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben kann, meldet sich bitte unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Katze von Luftgewehr angeschossen - Polizei ermittelt

Die acht Monate alte Katze Kiki wurde von einem Luftgewehr angeschossen. Sie musste operiert werden. Die Besitzerin erstattete Anzeige.
Katze von Luftgewehr angeschossen - Polizei ermittelt

Neue Wege gehen

Kassel. Die Gesundheit Nordhessen bietet Pflegeberufsausbildung in Teilzeit an.
Neue Wege gehen

Kasseler Buchautorin zum Thema Pädophilie: „Die Strafen sind zu lasch”

Kassel. Rebekka Knoll schreibt in ihrem zweiten Roman "Splittermädchen" über ein gesellschaftliches Tabuthema.
Kasseler Buchautorin zum Thema Pädophilie: „Die Strafen sind zu lasch”

Blei und Arsen: Kleingartenanlage Fackelteich muss saniert werden

Schreck am Samstag: Die Kleingärtner aus der Anlage am Fackelteich in Bettenhausen wurden vom RP darüber informiert, das ihre Gärten Altlasten sind!
Blei und Arsen: Kleingartenanlage Fackelteich muss saniert werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.