Kassel: Mann begrapscht 26-jährige Frau in der Mombachstraße - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in der Kasseler Mombachstraße eine 26 Jahre alte Frau belästigt und begrapscht.
+
Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in der Kasseler Mombachstraße eine 26 Jahre alte Frau belästigt und begrapscht.

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in der Kasseler Mombachstraße eine 26 Jahre alte Frau belästigt und begrapscht. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben.

Kassel. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt. Die daraufhin sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Mann durch mehrere Streifen der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Kasseler Kripo ermittelt nun wegen sexueller Belästigung und sucht Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben.

Der Notruf des Opfers war gegen 7 Uhr am Morgen des 2. Weihnachtsfeiertages bei der Polizei eingegangen. Wie die 26-Jährige aus Kassel den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Nord schilderte, war sie zuvor auf ihrem Heimweg durch die Mombachstraße in Richtung Wolfhager Straße gelaufen.

In Höhe der Heckershäuser Straße hatte sich der Mann von hinten angenähert und zunächst anzügliche Bemerkungen gemacht. Die Frau wehrte sich gegen den zunehmend aufdringlichen Unbekannten, indem sie ihn aufforderte, sie in Ruhe zu lassen. Als sie die Polizei rufen wollte, bedrängte und begrapschte der Täter sie, bevor er durch das Gebüsch in Richtung Lewinskistraße flüchtete. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:

  - Ca. 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, dunkle Hautfarbe,

    trug eine graue Jogginghose, eine grüne Kapuzenjacke, blaue

    Sportschuhe, eine hellblaue OP-Maske, sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Ermittlern des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats 12 der Kasseler Kripo Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Kassel

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger
Kassel

Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger

Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger
Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort
Kassel

Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort

Bis zum Jahresende wird im A.R.M an der Werner-Hilpert-Straße 22 gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Gibt es auch nicht, sagt jetzt Ralph Raabe gegenüber dem EXTRA TIP. …
Marke A.R.M. am Ende - Grundstück in Kassel bleibt Club-Standort
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru
Kassel

Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Zwei Dokumentationen hat Klaus Stern schon über den schillernden Versicherungsmakler und MEG-Gründer Mehmet Göker gemacht. Jetzt soll bald der Kinofilm kommen.
Klaus Stern kauft Filmrechte über Ex-Kasseler Versicherungs-Guru

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.