1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Mann schwankt zu seinem Auto: Streife setzt Alkoholfahrt ein Ende

Erstellt:

Von: Karsten Knödl

Kommentare

Atemalkoholtest
Der Atemalkoholtest bei dem 40 Jahre alten Fahrer aus Kassel, der laut den Polizisten sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ergab sodann 2,3 Promille. © Archiv

40-jähriger Kasseler hatte 2,3 Promille intus

Kassel Dank der Mitteilung eines besorgten Passanten zog eine Streife der Wachpolizei in der vergangenen Nacht einen betrunkenen Autofahrer mit 2,3 Promille aus dem Verkehr, bevor jemand zu Schaden kam. Der Passant hatte gegen 3:20 Uhr über den Notruf 110 die Polizei alarmiert, da ein Mann in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem geparkten Auto schwankte, auf dem Fahrersitz Platz nahm und losfuhr.

Sofort wurde eine Funkfahndung nach dem Pkw mit dem durchgegebenen Kennzeichen ausgestrahlt. Diese führte bereits wenige Minuten später zum Erfolg, als die Streife das gesuchte Auto nahe des Bahnhofs Wilhelmshöhe ausfindig machte und anhielt. Der Atemalkoholtest bei dem 40 Jahre alten Fahrer aus Kassel, der laut den Polizisten sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ergab sodann 2,3 Promille.

Er musste die Streife auf das Revier begleiten, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Auch interessant

Kommentare