Breitbandausbau und Wirtschaftsförderung: IHK lud zum Unternehmerfrühstück

+
Beim Unternehmerfrühstück im Hotel Gude in Kassel: (v.l.) Dirk Landau (MdL CDU), Karin Müller (MdL Grüne), Peter K. Lange (Justus Hoffmann KG - Mitglied im Wirtschaftsclub, stellv. für den Vorstand), Ulrich Spengler (stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer), Alwin Altrichter (Sprecher Netzwerk Mittelstand)

Zum Unternehmerfrühstück trafen sich die hessischen Landtagsabgeordneten Karin Müller (Bündnis 90/ Die Grünen) und Dirk Landau (CDU) mit dem Netzwerk Mittelstand der IHK. Deren Anliegen sollen so in die Politik gebracht werden.

Kassel. Um die hessische Landesregierung für Positionen und Forderungen des nordhessischen Mittelstands zu sensibilisieren, hat das Netzwerk Mittelstand der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg im April die beiden Mitglieder des hessischen Landtags Karin Müller (Bündnis90/Die Grünen, Region Kassel) und Dirk Landau (CDU Werra-Meißner) zu einem Unternehmerfrühstück eingeladen. Schwerpunkte des Gesprächs waren der aktuelle Stand zum Ausbau der Bundesautobahnen, der Breitbandausbau der nächsten Generation sowie die weitere Förderung des Wirtschaftsstandorts im Bereich des Tourismus, Energie und Unternehmertum.

Anliegen in die Politik bringen

„Wir konnten in der Vergangenheit viele wichtige Themen bei politischen Entscheidungsträgern vorbringen. Durch den direkten Kontakt können die Anliegen des Mittelstands bestens auf politischer Ebene platziert werden", sagt Alwin Altrichter, Inhaber des Unternehmens Kuhn oHG Feuerschutz und Sprecher des IHK-Netzwerks Mittelstand. Das Netzwerk Mittelstand trifft sich zwei- bis dreimal im Jahr zu einem Unternehmerfrühstück, um aktuelle Themen mit der Politik zu diskutieren.

IHK vertritt Interessen der regionalen Wirtschaft

Die IHK Kassel-Marburg übernimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts hoheitliche Aufgaben, unter anderem in der Aus- und Weiterbildung sowie beim Erstellen von Exportdokumenten. Ferner ist die IHK Dienstleister für Unternehmen, indem sie zum Beispiel kostenlos Rechtsauskünfte erteilt sowie kostenlos Jungunternehmer in spe rund um die Existenzgründung berät. Die IHK steht allen Unternehmen – ob klein oder groß – in jeder Phase ihrer Existenz mit Informationen zur Seite, von der Gründung über die Krisenberatung bis zur Nachfolge. Außerdem vertritt sie das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft gegenüber der Politik.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Am Samstagabend nutzte ein bislang unbekannter Täter im Helleböhnweg ein offenstehendes Fenster aus, um einzusteigen.
In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein.
Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Das ist der Hammer. Die Firma Söllner hat am Wochenende beschlossen, die "Hessen" an der Leine zu lassen.
Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.