1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Kassel Mitte: Fahrraddieb auf der Flucht festgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Beamten des Polizeireviers Mitte gelang am heutigen frühen Montagmorgen die Festnahme eines 42-Jährigen.

Kassel. Er klaute kurz zuvor im Kasseler Stadtteil Mitte ein Herrensportrad mit dem er zunächst flüchtete. Nachdem er stürzte, flüchtete er zunächst zu Fuß weiter, bevor ihn die Beamten schließlich im Bereich der Wilhelmshöher Allee / Marienstraße festnahmen. Den Bolzenschneider, mit dem er das Schloss geknackt hatte, stellten die Beamten sicher.

Ein Anwohner hatte die Kasseler Polizei über den Notruf 110 verständigt, als er den Unbekannten gegen 4.30 Uhr im Bereich der Wilhelmshöher Allee, Einmündung Nahlstraße beim Fahrraddiebstahl entdeckte. Der Mann hatte mit einem Bolzenschneider das Schloss, welches das Fahrrad am dortigen Verkehrsschild sicherte, geknackt und war anschließend mit dem Werkzeug in der Hand davongeradelt. Die Leitstelle strahlte sofort eine Funkfahndung mit Fahrrad- und Personenbeschreibung aus. Eine in die Fahndung eingebundene Funkstreife des Polizeireviers Mitte traf den Mann mit Bolzenschneider auf dem Fahrrad stadteinwärts auf der Wilhelmshöher Allee an. Beim Erblicken des Funkwagens trat dieser in die Pedale. Nach kurzem Sprint stürzte der Flüchtende. Er rappelte sich wieder auf und setzte seine Flucht zu Fuß weiter. Den Verfolgern entkam er dennoch nicht, nach rund 100 Metern klickten die Handschellen. Das Fahrrad konnte dem Besitzer wieder ausgehändigt werden. Der aus Kassel stammende 42-Jährige musste anschließend die Beamten aufs Revier begleiten. Nun muss er sich wegen schweren Diebstahls verantworten.

Auch interessant

Kommentare