Kassel-Mitte: Unbekannter entreißt Seniorin die Handtasche

Ein Unbekannter hat am Freitagnachmittag in der Mittelgasse einer 76 Jahre alten Frau die Handtasche entrissen und ist in Richtung Entenanger geflüchtet.

Kassel.  Die mit dem Fall betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Täter geben können. Er soll ca. 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und schlank sein, habe akzentfrei Deutsch gesprochen und helle Haut sowie dunkle Haare. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Basecap, dunkler Jacke und dunkler Hose bekleidet.

Die aus dem Landkreis Kassel stammende 76-Jährige war gegen 13.15 Uhr unmittelbar an ihrem Pkw, der in der Mittelgasse zwischen Steinweg und Entenanger abgestellt war, von dem Unbekannten angesprochen worden. Der Mann gab anfänglich vor, der Seniorin helfen und etwas von ihrer Jacke wischen zu wollen. Diesen Vorwand nutzte der Täter dann jedoch, um ihr plötzlich die um den Oberkörper getragene Handtasche zu entreißen. Mit der schwarzen Umhängetasche, in der sich auch die rote Geldbörse des Opfers mitsamt Papieren und Bargeld befand, flüchtete er in Richtung Entenanger und bog dort nach links in Richtung Königsplatz ab. Die 76-Jährige hatte sich anschließend hilfesuchend an Passanten gewandt, die wiederum die Polizei alarmierten. Die daraufhin sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief ohne Erfolg.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Reviers Mitte bitten Zeugen, die Hinweise auf den Handtaschenräuber geben können, sich unter der Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.