Kassel: Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Die Polizei nahm am Freitag in der Jägerstraße einen mutmaßlichen Dealer fest, bei dem sie anschließend elf Plomben Betäubungsmittel sicherstellten.

Kassel. Des Weiteren wurden ein Handy und 250 Euro Bargeld sichergestellt.  

Die Beamten der Polizei beobachteten gegen 14 Uhr drei Männer auf dem Gehweg vor der Jägerstraße 1, die offenbar ein Drogengeschäft abwickelten. Als die Beamten sich näherten, um die Personengruppe zu überprüfen, rannten die beiden mutmaßlichen Kaufinteressenten sofort in unterschiedliche Richtungen davon, der augenscheinliche Verkäufer zog sich ins Treppenhaus des dortigen Gebäudes zurück.

Die Polizisten eilten hinterher und stoppten den Mann im hinteren Bereich am Kellerabgang. Bei der Durchsuchung fanden sie bei dem in Helsa untergebrachten 20-jährigen Türken, der bei der Polizei wegen ähnlicher Delikte bereits auffällig war, zehn Plomben Kokain und ein Tütchen Marihuana.

Zudem hatte der junge Mann rund 250,- Euro Bargeld in kleinen Scheinen dabei, was bei Dealern üblich ist, und führte ein Handy mit sich, über das die Kunden offenbar Kontakt zu ihm aufnahmen.

Der 20-Jährige muss sich nun in einem weiteren Fall wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Die CDU rührte am Montagabend die Wahlkampftrommel: Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministeroräsident Volker Bouffier.
Kanzlerin Merkel unterstützt Hessen-Wahlkampf in Kassel

Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Ein aufmerksamer Zeuge stellt einen 55-Jährigen Einbrecher. Dieser hat das Brecheisen noch in der Hand und gesteht mehrere Geschäftseinbrüche.
Festnahme mit Brecheisen: Geschäftseinbrecher sofort gestellt

Unfallstelle gesucht: Streife findet "gestrandetes" Auto mit eingeschlafener Fahrerin und Schaden

Entgegen der sonst üblichen Ermittlungen bei Unfallfluchten ist in einem Fall aus der Nacht zum Sonntag in Waldau der Polizei bereits der Verursacher, jedoch nicht die …
Unfallstelle gesucht: Streife findet "gestrandetes" Auto mit eingeschlafener Fahrerin und Schaden

Kassel: Dreiste Einbrecher erbeuten Fahrräder im Wert von über 100.000 Euro

Unter Zuhilfenahme von Leitern und Seilen kletterten sie auf das Dach eines Fahrradshops und hebelten dort ein Fenster auf.
Kassel: Dreiste Einbrecher erbeuten Fahrräder im Wert von über 100.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.