Kassel: Nach Streitigkeiten Drogen aufgefunden - Festnahme - Zeugen gesucht

Nachdem am gestrigen Mittwochnachmittag Zeugen der Kasseler Polizei eine Auseinandersetzung im Bereich Landgraf-Philipps-Platz meldeten, konnte kurze Zeit später eine in der Nähe befindliche Streife noch einen der beiden Kontrahenten antreffen. Bei ihm fanden die Polizisten Drogen.

Kassel. Wie die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, hatte eine Zeugin am gestrigen Nachmittag, um kurz nach 17 Uhr, bei der Kasseler Polizei angerufen und mitgeteilt, dass im Bereich des Landgraf-Philipps-Platzes zwei Männer in Streit geraten seien. Dabei hätte der eine Mann dem anderen eine Flasche über den Kopf gezogen.

Die vor Ort eingetroffene Streife konnte den durch diese Flasche leicht am Kopf Verletzten auch im Bereich des nahegelegenen Martinsplatzes antreffen, während der zweite Beteiligte bereits geflüchtet war. Nach erster Versorgung und Identitätsfeststellung fanden die Polizisten bei dem 21-Jährigen marokkanischer Herkunft knapp 21 Gramm Marihuana auf. Die Drogen, welche in 16 Tütchen abgepackt waren sowie dreistelliges Bargeld in szenetypischer Stückelung stellten die Beamten sicher. So muss sich der anfangs als verletzt gemeldete Mann nun noch einem Strafverfahren wegen illegalem Besitz und Verdacht des Handelns mit Drogen stellen. Er kam bis zur Klärung seines Wohnsitzes zunächst in den Polizeigewahrsam.

Die ermittelnden Beamten fragen, ob es weitere Zeugen gibt, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem bislang unbekannten Flüchtigen machen können. Diese werden gebeten sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.
Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Kassel-Nord. In der Nacht zum Mittwoch kam es zu zwei Bränden von Gartenhütten auf dem Gelände eines Kleingartenvereins in der Kasseler Nordstadt
20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Nach dem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Sandershäuser Straße in Kassel-Bettenhausen am Sonntag, 1. Dezember, veröffentlicht die Polizei nun Fotos der …
Gescheiterter Raubüberfall auf Tankstelle in Bettenhausen: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Nach dem tödlichen Unfall auf der A 7 am heutigen Morgen ist die Vollsperrung in Richtung Süden soeben aufgehoben worden.
Vollsperrung der A7 aufgehoben: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.