1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Erfreuliches Ergebnis bei Geschwindigkeitskontrollen: Nur 2 Prozent zu schnell

Erstellt:

Von: Karsten Knödl

Kommentare

Blitzer
Der höchste gemessene Wert lag auf regennassen Straßen bei 50 km/h statt der erlaubten 30 Stundenkilometer. © Archiv

Polizei kontrollierte an Grundschulen in Kassel, Nieste und Vellmar

Kassel, Nieste, Vellmar Gemeinsam mit der Gemeinde Kaufungen und der Stadt Vellmar führte das Radarkommando der Kasseler Polizei am gestrigen Mittwoch kurz nach dem Ende der Weihnachtsferien Geschwindigkeitskontrollen an Grundschulen durch. Zum Schutz der jungen Schüler überprüften sie in der Zeit zwischen 7 Uhr und 13 Uhr das Tempo der Verkehrsteilnehmer an Schulen im Kasseler Stadtteil Nordshausen, in Vellmar und in Nieste.

Der höchste gemessene Wert lag auf regennassen Straßen bei 50 km/h statt der erlaubten 30 Stundenkilometer. Raser waren aber bei den heutigen Kontrollen nicht unterwegs. Insgesamt fuhren 48 der gemessenen 2.256 Fahrer zu schnell, weshalb sie sich nun auf Verwarngelder zwischen 30 und 70 Euro einstellen müssen. Mit einer niedrigen Quote von nur 2 Prozent liegt der Anteil der zu schnell Fahrenden erfreulicherweise unter den Werten vergangener Aktionen.

Auch interessant

Kommentare