Kassel: Pizza mit geklauten Daten bestellt - Tatverdächtiger festgenommen

Ein junger Mann, der am gestrigen Mittwochabend mit den illegal erlangten Daten einer Zeugin Pizza bei einem örtlichen Lieferdienst bestellt hatte, konnte kurze Zeit nach Auslieferung besagter Pizza gestellt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Warenkreditbetrugs.

Kassel. Wie die eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes mitteilen, hatte am gestrigen Abend gegen 21 Uhr eine Zeugin aus dem Großraum Berlin/Brandenburg mitgeteilt, dass jemand wohl eines ihrer Online-Bezahl-Konten "gehackt" und in Kassel bei einem örtlichen Pizzalieferdienst nun Pizzen im Wert von 42,18 Euro bestellt hätte. Nach schneller Ermittlungsarbeit konnten die Beamten bereits kurz danach einen 18-jährigen Kasseler, der die Pizza in Empfang genommen hatte, um 21.45 Uhr an seiner Heimatadresse vorläufig festnehmen und zur Vernehmung auf die Dienststelle bringen.

Er muss sich nun einem Strafverfahren wegen Warenkreditbetruges stellen. Sein Mobiltelefon mit dem er augenscheinlich die Bestellung getätigt hatte, wurde zu weiteren Ermittlungszwecken sichergestellt. Insbesondere um zu klären, wie es ihm möglich war, an die Daten und das Passwort der Zeugin zu gelangen.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

61-Jähriger mit Messer verletzt: Zwei tatverdächtige Jugendliche in Lohfelden festgenommen

Ein 61-jähriger Mann aus Lohfelden wurde am Samstagabend nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung mit zwei Jugendlichen mit einem Messer verletzt.
61-Jähriger mit Messer verletzt: Zwei tatverdächtige Jugendliche in Lohfelden festgenommen

Tausende radelten am Sonntag in Kassel über autofreie Straßen

"Kassel radelt" hieß das Motto am Sonntag: 30 Straßenkilometer waren gesperrt. Ein Angebot, das bei herrlichstem Spätsommerwetter tausende Radlerinnen und Radler gerne …
Tausende radelten am Sonntag in Kassel über autofreie Straßen

Mit Kreide gegen sexuelle Belästigung: Catcallsofkassel macht Fehlverhalten erhalten öffentlich

Der Instagram-Account catcallsofkassel macht seit Mitte August auf erlebte Geschichten in Kassel aufmerksam und kreidet – im wahrsten Sinne des Wortes – das …
Mit Kreide gegen sexuelle Belästigung: Catcallsofkassel macht Fehlverhalten erhalten öffentlich

„Kassel radelt“ am Sonntag: Vorsicht an Straßenbahnschienen

Rund 30 Kilometer der Kasseler Straßen werden am Sonntag, 22. September 2019, zwischen 10 und 16 Uhr für die Teilnehmer von "Kassel radelt" freigegeben und für den …
„Kassel radelt“ am Sonntag: Vorsicht an Straßenbahnschienen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.