Kassel: Polizei sucht Schusswaffe und findet auch rund 600 Gramm Marihuana

Während der Durchsuchung stießen die Beamten in der Wohnung zufällig auf Marihuana, Verpackungsmaterial und eine Feinwaage, die auf einen schwunghaften Drogenhandel schließen lassen.

Kassel. Einen so genannten Zufallsfund machten Beamte des Polizeireviers Nord am vergangenen Mittwoch in einer Kasseler Wohnung. Die Wohnungsdurchsuchung galt dem Auffinden einer Schusswaffe, die die beiden Bewohner bei einer Straftat in Oldenburg mitgeführt haben sollen. Neben einer Gaspistole stießen sie auch auf rund 600 Gramm Marihuana. Nun müssen sich die beiden 26 und 28 Jahre alten Männer, neben dem Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Körperverletzung, auch wegen illegalem Handel mit Betäubungsmittel verantworten.

Wie die Beamten des Polizeireviers Nord berichten, waren sie am Mittwochmorgen mit einem Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft für die Wohnung der beiden 26 und 28 Jahre alten Männer in einem Mehrfamilienhaus in der Josephstraße eingesetzt. Grundlage der Durchsuchung ist ein Ermittlungsverfahren aus dem Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen. Die beiden Kasseler stehen im Verdacht, am 18. Dezember des letzten Jahres den Besitzer eines Restaurants angegriffen und dabei eine Schusswaffe mitgeführt zu haben. Nachdem die Beamten des Polizeireviers Nord am Mittwoch an der Wohnung klingelten, öffneten beide Tatverdächtige die Tür. Die Polizisten erklärten den Einsatzgrund und betraten die Wohnung. Dort übergab einer der beiden Männer freiwillig die benannte Schusswaffe, die sich dann als Gaspistole darstellte. Während des Aufenthalts der Beamten stießen sie in der Wohnung zufällig auf ca. 600 Gramm Marihuana, Verpackungsmaterial und eine Feinwaage, die auf einen schwunghaften Drogenhandel schließen lassen. Die Polizisten stellten nicht nur die Gaspistole, sondern auch die Drogen sicher.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Zeugen: Elektrorollstuhl aus Hausflur gestohlen

Am Wochenende wurde im Kasseler Stadtteil Helleböhn ein 2700 Euro teuer Elektrorollstuhl gestohlen. Da die Besitzerin auf diesen angewiesen ist, bittet die Polizei um …
Polizei sucht Zeugen: Elektrorollstuhl aus Hausflur gestohlen

Unfallstelle gesucht: Polizei stoppt Alkoholfahrt und findet frische Unfallspuren

Eine 49-Jährige Autofahrerin wurde am Montagabend kontrolliert und pustete einen Wert von über 1 Promille. Dabei fielen frische Unfallspuren am Auto auf und die Polizei …
Unfallstelle gesucht: Polizei stoppt Alkoholfahrt und findet frische Unfallspuren

Polizei sucht Zeugen: Ein E-Bike gestohlen, anderes sichergestellt

Während zwischen Sonntagabend und Montagmorgen ein E-Bike in der Hardenbergstraße gestohlen wurde, tauchte ein anderes im Hinterhof  einer Innenstadt-Gaststätte auf. Die …
Polizei sucht Zeugen: Ein E-Bike gestohlen, anderes sichergestellt

Polizei kracht gegen Kanaldeckel und ermittelt: Zeugen gesucht

Am Samstagabend hoben Unbekannte im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen einen Kanaldeckel aus der Verankerung und stellten diesen hochkant auf. Eine Streife des …
Polizei kracht gegen Kanaldeckel und ermittelt: Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.