Kassel: Renitenter Ladendieb flüchtet und verletzt Detektiv - Festnahme

Bei einem Ladendiebstahl wurde ein 41-Jähriger Detektiv vom Täter leicht verletzt. Der Täter wollte Schuhe stehlen. Er muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung verantworten.

Kassel. Zu einem aufsehenerregenden Ladendiebstahl, bei dem der Täter flüchtete und einen Detektiv verletzte, der ihn festhalten wollte, kam es am gestrigen Mittwoch in einem Kaufhaus in der Kasseler Innenstadt. Der renitente Dieb konnte schließlich durch die Unterstützung weiterer Sicherheitsmitarbeiter des Kaufhauses dingfest gemacht und der Polizei übergeben werden.

Wie die aufnehmenden Beamten vom Kasseler Polizeirevier Mitte mitteilen, soll der 39-jährige Mann aus Kassel in dem Kaufhaus in der Oberen Königsstraße gegen 14Uhr ein Paar Schuhe in seinen Rucksack gesteckt haben. Da er offensichtlich nicht die Absicht hatte, die Schuhe zu bezahlen, versuchte er an einem Ausgang des Geschäfts, den Rucksack mit dem Diebesgut über die Warensicherungsanlage zu heben. Dies bemerkten allerdings zwei Ladendetektive, die ihm sofort folgten. Der Dieb rannte aus dem Kaufhaus, konnte aber von den Ladendetektiven eingeholt werden. Als sie versuchten, den Flüchtenden zu stoppen, setzte dieser sich massiv zur Wehr und verletzte einen der beiden Detektive, einen 41-Jährigen, leicht.

Erst mithilfe der Unterstützung weiterer Sicherheitsmitarbeiter konnte der Dieb gestoppt und der hinzugerufenen Polizei übergeben werden. Die eingesetzten Beamten stellte schließlich fest, dass der Tatverdächtige bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten ist. Der 39-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung verantworten.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Allein bei YouTube hat Shayan über eine halbe Millionen abonnenten. Zweimal in der Woche veröffentlicht er Videos, in denen er Interviews mit Passanten in der jeweiligen …
Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.