Kassel: Rollerfahrer kracht mit über 3 Promille gegen Auto - Zeuge verhindert Fluchtversuch

In der Nacht zum heutigen Freitag krachte ein erheblich alkoholisierter Motorrollerfahrer in der Kasseler Schäfergasse gegen einen dort geparkten VW Golf.

Kassel. In der Nacht zum heutigen Freitag krachte ein erheblich alkoholisierter Motorrollerfahrer in der Kasseler Schäfergasse gegen einen dort geparkten VW Golf. Als er sich anschließend aufrappelte und von der Unfallstelle flüchten wollte, schritt ein 41-jähriger Zeuge ein, der den Fluchtversuch unterband. Er hatte dabei eher leichtes Spiel, da der 29 Jahre alte Rollerfahrer mit über 3 Promille nur eingeschränkt handlungsfähig war.

Die Ehefrau des Zeugen meldete sich gegen kurz vor 1 Uhr per Telefon bei der Leitstelle der Kasseler Polizei und meldete den Unfall. Sie habe gemeinsam mit ihrem Mann den Unfall beobachtet, der Verursacher sei extrem betrunken und versuche wiederholt seinen Motorroller aufzurichten. Wie die sofort an die Unfallstelle geeilten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, verhinderte der Ehemann schließlich die Flucht des Mannes. Dieser war mit seinem Kleinkraftrad in der Schäfergasse unterwegs, konnte alkoholbedingt nicht mehr die Spur halten und krachte gegen den geparkten VW Golf einer Anwohnerin. Dabei entstanden Sachschäden an der Fahrertür und dem Seitenteil des Wagens sowie der Verkleidung des Motorrollers. Der aus Kassel stammende 29 Jahre alte Rollerfahrer blieb unverletzt.

Ein Atemalkoholtest an Ort und Stelle lieferte einen Alkoholwert von 3,2 Promille. Die Beamten nahmen den 29-Jährigen zur Blutprobenentnahme mit zum Innenstadtrevier. Den Führerschein und die Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten schließlich sicher.

Rubriklistenbild: © Göbel, Sippel, Grebe

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufmerksame Zeugin erwischt zwei Bulgarinnen beim Taschendiebstahl

Eine aufmerksame Frau hat zwei diebische Bulgarinnen auf frischer Tat beobachtet - doch nach der Festnahme musste die Polizei die Täterinnen wieder gehen lassen.
Aufmerksame Zeugin erwischt zwei Bulgarinnen beim Taschendiebstahl

Teenager zerstörten Scheiben im Bahnhof Wilhelmshöhe

16 und 17 Jahre alt und unter Alkoholeinfluss - die Bundespolizei nahm einen der Täter an Ort und Stelle, den geflüchteten zweiten dann in seiner Wohnung fest.
Teenager zerstörten Scheiben im Bahnhof Wilhelmshöhe

Nach Vollbremsung eines Linienbusses: Drei Verletzte - Polizei sucht Zeugen

Weil ein roter Kastenwagen einen Linienbus geschnitten hat, kam es nach einer Vollbremsungen zu mehreren Verletzten. Polizei sucht Zeugen
Nach Vollbremsung eines Linienbusses: Drei Verletzte - Polizei sucht Zeugen

Vandalismus auf dem Aue-Spielplatz: Holzschiff angezündet

Ein Holzschiff auf dem beliebten Wasserspielplatz in der Fuldaaue war das Ziel von unbekannten Vandalen. Sie verursachten einen Schaden in höhe von 15.000 Euro.
Vandalismus auf dem Aue-Spielplatz: Holzschiff angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.