Kassel: Skoda aus Parkhaus gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Der am gestrigen Dienstag im Kasseler Stadtteil Fasanenhof stattgefundene Diebstahl eines schwarzen Skoda Octavia RS beschäftigt derzeit die Ermittler. Sie suchen Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeugs geben können.

Kassel. Der Autobesitzer hatte, wie er den Beamten mitteilte, seinen Wagen am frühen Dienstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, in einem Parkhaus in der Mönchebergstraße, gegenüber des Klinikums Kassel, abgestellt. Bei seiner Rückkehr am Nachmittag, gegen 14 Uhr, stellte er schließlich das Fehlen des schwarzen Skoda fest. Wie die unbekannten Täter das Fahrzeug öffneten und vorgegangen sind, ist derzeit noch unklar. Eine sofort eingeleitete, europaweite Fahndung nach dem Auto verlief bislang ohne Erfolg. Die andauernden Ermittlungen ergaben allerdings, dass der Wagen genau um 11.38 Uhr mit der Parkkarte, die im Fahrzeug lag, aus dem Parkhaus gefahren wurde. Auffällig an dem vier Jahre alten Skoda mit dem Kennzeichen ESW-TS 28 sind das Sportfahrwerk und die Sportsitze.

Zeugen melden sich bitte bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Kassel radelt“ am Sonntag: Vorsicht an Straßenbahnschienen

Rund 30 Kilometer der Kasseler Straßen werden am Sonntag, 22. September 2019, zwischen 10 und 16 Uhr für die Teilnehmer von "Kassel radelt" freigegeben und für den …
„Kassel radelt“ am Sonntag: Vorsicht an Straßenbahnschienen

Für das Klima auf der Straße: Tausende demonstrieren bei "Fridays For Future" in Kassel

Heute wird Weltweit für das Klima gestreikt. Auch in Kassel. Um 12 Uhr setzte sich ein Demonstrationszug vom Hauptbahnhof in Richtung Königsplatz in Bewegung.
Für das Klima auf der Straße: Tausende demonstrieren bei "Fridays For Future" in Kassel

Auf der Straße schlafender Mann musste neue Bleibe finden: 31-Jähriger war mit Haftbefehl gesucht

Hilfsbereit zeigte sich ein Autofahrer in der Mombachstraße in Kassel, der gegen 23.30 Uhr im Vorbeifahren auf einen auf der Straße liegenden und schlafenden Mann …
Auf der Straße schlafender Mann musste neue Bleibe finden: 31-Jähriger war mit Haftbefehl gesucht

Briefwechsel: "Das Internet verkommt zur Jauchegrube"

Sehr geehrte Frau Renate Künast, als Grünen-Politikerin haben Sie sich schnell einen Namen mit Ihren Vorschlägen gemacht und mit ihren hartnäckigen Versuchen, sie …
Briefwechsel: "Das Internet verkommt zur Jauchegrube"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.