1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

„Kassel steht für Frieden und Solidarität“: Zweite große Friedenskundgebung am Freitagabend

Erstellt:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

Friedenskundgebung
Am Freitagabend findet die zweite große Friedenskundgebung statt. Unser Bild stammt von der Friedenskundgebung vor einer Woche vor dem Kasseler Rathaus.. © Soremski

Schon vergangene Woche war der Anlauf und Zuspruch für die kurzfristig organisierte Friedenskundgebung riesig. Heute wird es somit wieder eine Demo auf dem Friedrichsplatz geben.

Kassel Die demokratischen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen sowie Religionsgemeinschaften rufen alle Menschen in Kassel zur Friedenskundgebung an diesem Freitag auf. Wie vergangene Woche auch, wo rund 1500 Menschen vor dem Rathaus ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zeigten, werden heute rund 3000 Menschen erwartet. Die zweite Kundgebung findet allerdings auf dem Friedrichsplatz statt.

„Wir verurteilen die militärische Invasion gegen eine freie, unabhängige und demokratisch verfasste Ukraine“, heißt es von Seiten der Veranstalter. Unterstützt wird die Kundgebung, organisiert von Peter Carqueville, unter anderem vom KSV Hessen Kassel, der am Montag mit seinem Mannschaftsbus ukrainische Kriegsflüchtlinge abholt und nach Kassel bringt, die Aktion „Offen für Vielfalt, der Marathon Kassel, die Gemeinschaft Kasseler Karnevalsgesellschaften sowie die demokratischen Parteien.

Weitere Infos um den Menschen in der Ukraine zu helfen gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare