Kassel: Täter bricht in Fahrradkeller ein und entwendet hochwertige Gangschaltung - Zeugen gesucht

Nachdem in der heutigen Nacht zum Mittwoch gegen 2.30 Uhr ein bislang unbekannter Dieb im Keller eines Wohnhauses im Kirchweg Teile einer Fahrrad-Gangschaltung gestohlen hat, sucht die Polizei nun Zeugen zu diesem Fall.

Kassel. Wie die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, hatte ein Anwohner des Kirchwegs, in der Nähe der Kattenstraße um kurz vor halb drei in der Nacht Geräusche gehört und anschließend gesehen, wie eine schwarz gekleidete Person mit einem Rucksack aus dem Keller des Wohnhauses kam. Eine unmittelbar nach dem Anruf des Zeugen eingeleitete Fahndung nach dem Täter führte jedoch bislang noch nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Bei Anzeigenaufnahme im Mehrfamilienhaus konnten die Polizisten dann feststellen, dass der besagte Täter neben anderen Fahrradteilen auch eine hochwertige Gangschaltung der Marke Roloff im Wert von über 1.000 Euro entwendete. Das gesamte Diebesgut beziffern die Beamten aktuell auf 1.400 Euro. Der Schaden an der Kellertür soll bei etwa 150 Euro liegen. Eine Zeugin die bereits am Dienstagmorgen um sieben Uhr den Versuch eines Einbruchs in selbigem Keller wahrgenommen hatte, konnten den damaligen Täter als männlich, circa 30 Jahre alt, dünn und ungepflegt beschreiben. Er soll akzentfreies Deutsch gesprochen und schulterlange, lockige dunkelbraune Haare haben. Nach diesem Mann, der möglicherweise auch mit der Tat der heutigen Nacht in Zusammenhang steht, fahndet die Polizei ebenfalls.

Die nun weiter ermittelnden Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten daher Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Kirchwegs am Dienstagmorgen oder in der Nacht zum Mittwoch gemacht haben, sich bei der Polizei in Kassel unter Tel.: 0561 - 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Das Polizeipräsidium Nordhessen hat sein Social-Media-Angebot erweitert und hat nun auch einen Instagram-Auftritt..
Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.