Kassel: Trickbetrügerin erbeutet Geld auf Weihnachtsmarkt - Polizei sucht Zeugen

Mit einem sogenannten "Wechselfallentrick" ergaunerte eine bisher unbekannte Täterin am gestrigen Montagabend Bargeld an einem Stand des Weihnachtsmarktes in der Kasseler Innenstadt.

Kassel. Sie überrumpelte durch mehrfaches Hin- und Herwechseln von Geldscheinen die freundliche Verkäuferin des Standes und erbeutete dadurch knapp 50 Euro. Die Polizei erbittet Hinweise auf die unbekannte Betrügerin, von der eine Beschreibung vorliegt.

Wie die Verkäuferin des Kunsthandwerkstandes auf dem Königsplatz, nahe der Unteren Karlsstraße, den Polizisten mitteilte, kam die Frau gegen 19 Uhr an den Stand und wollte einen Gegenstand für vier Euro kaufen. Die Betrügerin legte zunächst mehrere Geldscheine auf den Tresen. Nach einigem Hin- und Herwechseln zahlte sie schließlich mit einem 100 Euro Schein und erhielt von der Verkäuferin das entsprechende Wechselgeld.

Nur wenige Augenblicke später kehrte sie an den Verkaufsstand zurück und wollte die Ware plötzlich wieder zurückgeben. Die überrumpelte Verkäuferin wurde nun Opfer des Trickbetrugs, denn sie gab der Kundin den zurückgeforderten 100 Euro Schein, erhielt aber im Austausch nur einen Teil des Wechselgelds zurück. Anschließend verließ die Täterin, die sogar noch den Gegenstand mitnahm, eilig den Stand. Die Verkäuferin kann die Betrügerin folgendermaßen beschreiben:

Etwa 35 Jahre alt, lange blonde Haare, trug eine Brille mit schwarzem Rahmen und eine pinke Wollmütze auf dem Kopf, bekleidet mit einem roséfarbenen Mantel mit Glitzer, schwarzen Overknee Stiefeln und einer Umhängetasche von Lacoste, sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten wenige Minuten später fehlte von der Täterin bereits jede Spur.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Einem aufmerksamen Fahrradfahrer war es in der Nacht zum gestrigen Sonntag zu verdanken, dass ein 28-jähriger Tatverdächtiger, der offenbar mehrere Spiegel von Autos in …
Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Seine Flucht auf der Autobahn 7 mit rund zwei Promille endete für einen 39 Jahre alten Sprinterfahrer aus Litauen am gestrigen Sonntagabend schließlich nach einem …
Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Zwei Autos im Wert von 120.000 Euro gestohlen: Polizei sucht Zeugen

In Kasssel und Ahnatal wurden vergangen Samstag ein BMW X5 und ein BMW M850i bei der Kassler Polizei als gestohlen  gemeldet.
Zwei Autos im Wert von 120.000 Euro gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Aggressiver 22-Jähriger greift Streife an: Polizisten durch Tritte und Biss verletzt

Ein im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses schlafender Mann rief am gestrigen Sonntagmorgen im Kasseler Stadtteil Rothenditmold eine Polizeistreife auf den Plan.
Aggressiver 22-Jähriger greift Streife an: Polizisten durch Tritte und Biss verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.