Kassel: Unbekannte fackeln Dixi-Toilette, VW-Caddy und Container ab - Zeugen gesucht

Die Kasseler Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, nachdem am Wochenende mehrere Altpapiercontainer, eine Dixi-Toilette und ein VW Caddy in der Kasseler Südstadt an verschiedenen Stellen in Brand gesetzt worden sind. 
+
Die Kasseler Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, nachdem am Wochenende mehrere Altpapiercontainer, eine Dixi-Toilette und ein VW Caddy in der Kasseler Südstadt an verschiedenen Stellen in Brand gesetzt worden sind. 

Die Kasseler Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, nachdem am Wochenende mehrere Altpapiercontainer, eine Dixi-Toilette und ein VW Caddy in der Kasseler Südstadt an verschiedenen Stellen in Brand gesetzt worden sind. 

Kassel Nach Angaben der Polizei wurde wurde niemand verletzt, es entstand aber ein Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro. Ob die Brände auf das Konto derselben unbekannten Täter gehen, ist bislang nicht geklärt. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Zunächst waren Feuerwehr und Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 23.30 Uhr in die Frankfurter Straße, Ecke Heinrich-Heine-Straße, gerufen worden, weil dort zwei Altpapiertonnen brannten. Unbekannte hatten die Container angezündet, die dadurch nahezu vollständig zerstört wurden.

Am Sonntagabend gingen dann gegen 22.25 Uhr die Meldungen über einen brennenden Papiercontainer im Philosophenweg/ Ecke Heckerstraße sowie die im Vollbrand stehende Dixi-Toilette in der dortigen Unterführung ein. Nur zehn Minuten später folgten weitere Brände im Bereich Heckerstraße / Ecke Frans-Hals-Straße. Dort waren vier Mülltonnen durch die mutmaßlich vorsätzlich gelegten Feuer zerstört worden. Ein unmittelbar neben den im Vollbrand stehenden Containern geparkter VW Caddy konnte zwar noch weggefahren werden, dennoch entstand an der rechten Fahrzeugseite ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Die sofort nach den Mitteilungen über die Brände eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg.

Die Kasseler Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Elektro-Musik-Festival vor Orangerie: Paul Kalkbrenner gibt Debüt in Kassel
Kassel

Elektro-Musik-Festival vor Orangerie: Paul Kalkbrenner gibt Debüt in Kassel

Am Pfingstsonntag, 5. Juni, findet von 12 bis 22 Uhr das Sola-Festival in der Karlsaue statt
Elektro-Musik-Festival vor Orangerie: Paul Kalkbrenner gibt Debüt in Kassel
Reizstoff freigesetzt: 40 Verletzte an einer Schule in Waldau
Kassel

Reizstoff freigesetzt: 40 Verletzte an einer Schule in Waldau

Am Donnerstagvormittag kam es an einer Gesamtschule in der Stegerwaldstraße im Kasseler Stadtteil Waldau zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Von dort wurden mehrere …
Reizstoff freigesetzt: 40 Verletzte an einer Schule in Waldau
Verkehrsbehinderungen sind garantiert
Kassel

Verkehrsbehinderungen sind garantiert

Umfangreiche Bauarbeiten im Bereich rund um die Hafenbrücke
Verkehrsbehinderungen sind garantiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.