Kassel: Unbekannte sprengen vor Mehrfamilienhaus Gegenstand in die Luft 

Mehrere Anwohner der Ihringshäuser Straße hatten gegen 0.54 Uhr einen lauten Knall wahrgenommen und die Polizei alarmiert.

Kassel. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag vor einem Mehrfamilienhaus in der Ihringshäuser Straße in Kassel einen Gegenstand zur Explosion gebracht. Dadurch wurde die Scheibe der Eingangstür des Hauses sowie eine Treppenstufe beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 2.000 Euro. Die Kasseler Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Der Hintergrund der Tat ist derzeit noch unklar. Konkrete Anhaltspunkte darauf, dass es sich um eine politisch motivierte Tat gehandelt haben könnte, liegen nach den bisherigen Ermittlungen nicht vor. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Mehrere Anwohner hatten gegen 0.54 Uhr einen lauten Knall wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die Täter einen mit unbekannten Substanzen gefüllten Gegenstand auf einer Steinmauer vor der Hausnummer 5a abgelegt und entzündet, sodass es kurze Zeit später zu der Detonation kam. Welche Mittel die Unbekannten dafür eingesetzt hatten, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen und Untersuchungen. Wohin die Täter nach der Tat flüchteten, ist momentan nicht bekannt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten anschließend nicht zum Erfolg.

Die weiteren Ermittlungen führen nun die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo. Sie bitten Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich des Mehrfamilienhauses gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eno zum Zweiten: "Eno - Tapas und Wine Bar" am Goethestern eröffnet

Der Aufschrei war groß, als das beliebte Café „Rokkeberg“ am Goethestern schloss. Jetzt hat das Szenecafé einen würdigen Nachfolger gefunden: „Eno – Tapas & Winebar“, …
Eno zum Zweiten: "Eno - Tapas und Wine Bar" am Goethestern eröffnet

Vorbereitungen laufen: Polizei rüstet sich für Demo der Partei "Die Rechte"

Rund 2.500 Polizisten werden morgen in Kassel die Demonstration der Partei "Die Rechte" sichern. Schon am Freitagnachmittag hat die Polizei mit den Vorbereitungen …
Vorbereitungen laufen: Polizei rüstet sich für Demo der Partei "Die Rechte"

Passt in keine Schublade: Künstler "Charon" bringt neue EP raus und Musiker-Kollektive zusammen

Sascha Vukovic liebt es Musik zu machen, produziert diese professionell selbst und ist in Musik-Kollektiven aktiv. Auch ist er als Solokünstler "Charon" unterwegs und …
Passt in keine Schublade: Künstler "Charon" bringt neue EP raus und Musiker-Kollektive zusammen

Kassel: Erneuter Angriff auf Rettungskräfte - Jugendlicher alkoholisiert

Ein 16-jähriger Junge aus Kassel hat in einem Rettungswagen um sich geschlagen. Er muss sich nun wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte verantworten.
Kassel: Erneuter Angriff auf Rettungskräfte - Jugendlicher alkoholisiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.