Kassel: Unbekannter begrapscht 16-Jährige im Forstbachweg - Polizei sucht 5-köpfige Männergruppe

Am gestrigen Sonntagabend begrabschte ein 30-40 Jahre alter Mann, der mit vier weiteren Männern im Forstbachweg unterwegs war, eine 16-Jährige unsittlich. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Mann oder die Männergruppe geben können, sich zu melden.

Kassel. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Vorfall gegen kurz vor 20 Uhr. Zu dieser Zeit verließ die fünfköpfige Männergruppe eine Kneipe im Forstbachweg und begegneten der 16-Jährigen aus Kassel zwischen den Straßen Alte Molkerei und Eisenhammerstraße. Wie das Opfer angab, lief der Unbekannte geradewegs auf sie zu, griff ihr an die Brust und ging wortlos in Richtung der Ochshäuser Straße davon. Nachdem das Opfer sich kurz nach der Tat an die Polizei wandte, fahndeten die Beamten sofort nach der Männergruppe. Trotz intensiver Suche blieb diese erfolglos.

Nun hoffen die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Kripo Kassel auf Zeugenhinweise. Gesucht wird ein 30 bis 40 Jahre alter Mann mit schwarzen, kurzen Haaren, einem Bart und schlanker Figur. Er trug zur Tatzeit ein rotes T-Shirt, eine schwarze, kurze Hose und schwarze Schuhe. Hinweise werden unter Tel.: 0561 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Die preisgekrönte Burgen- und Schlösser-Kooperation wurde 2015 gegründet mit dem Ziel, das historische Erbe der Region zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen. Die …
Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Technomathematik - Hochschule führt neuen Studiengang für die digitalisierte Arbeitswelt ein
Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Ist Corona 2021 Geschichte?

IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise: Mehrheit der nordhessischen Unternehmen rechnet 2021 wieder mit Normalität
Ist Corona 2021 Geschichte?

Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Es ist zunächst nur ein freundlicher Appell, den Stadt Kassel und Polizei gemeinsam an die Feiernden auf Straßen und Plätzen richten. Doch nachdem an den vergangenen …
Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.