Kassel: Unfall zwischen Klein-Lkw und Straßenbahn am Brüder Grimm-Platz - 50.000 Euro Schaden

Am Mittwochmorgen ist ein Klein-Lkw mit einer Straßenbahn kollidiert. Dabei entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Kassel. Heute Morgen will der Fahrer eines Klein-Lkw der Marke Peugeot in Höhe der Humboldstraße sein Fahrzeug wenden. Dabei übersieht er die herannahende Straßenbahn und es kommt zum Zusammenstoß. Die beiden Fahrzeuginsassen des Klein-Lkw werden verletzt.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich der Zusammenstoß heute Morgen gegen 7.50 Uhr. Der 51-jährige Fahrer des Klein-Lkw war auf der Wilhelmshöher Allee stadteinwärts in Richtung Brüder-Grimm-Platz unterwegs. Beim Wenden seines Fahrzeugs in Höhe der Humboldstraße übersah er vermutlich die in gleiche Richtung fahrende und vorfahrtberechtigte Straßenbahn. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Er und sein 29-jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt und vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Der Fahrer und die Fahrgäste der Straßenbahn blieben nach derzeitigen Kenntnissen unverletzt.

An dem Schienenfahrzeug war ein Schaden im Frontbereich von 35.000 Euro entstanden. Beim Peugeot des 51-Jährigen war die linke Fahrzeugseite stark eingedrückt worden und ein Schaden von ca. 15.000 Euro entstanden. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler "C & A"-Filiale seit Freitag geschlossen

Das Innenstadt-Filiale in Kassel des großen Mode-Hauses "C & A" ist seit Freitag geschlossen. Wann Kunden dort wieder einkaufen können, ist nicht bekannt.
Kasseler "C & A"-Filiale seit Freitag geschlossen

Wer vergiftete Daisy in Wilhelmshöhe? Dackel-Mix musste nach Not-Op eingeschläfert werden

„Sie war so ein Sonnenschein. Wir vermissen unsere Daisy jeden Tag“, erzählt Carmen Korell ergriffen. Ihre Hündin musste vor zwei Wochen eingeschläfert werden, weil ein …
Wer vergiftete Daisy in Wilhelmshöhe? Dackel-Mix musste nach Not-Op eingeschläfert werden

Brutaler Raubüberfall auf gehbehinderte ältere Dame in Kassel

88-Jährige konnte Krankenhaus inzwischen wieder verlassen
Brutaler Raubüberfall auf gehbehinderte ältere Dame in Kassel

Expo Real in München: Investoren blicken auf Nordhessen

Die sich abzeichnende Rezession ist für den nordhessischen Immobilienmarkt noch kein Thema. Die Investoren zeigen nach wie vor großes Interesse an Flächen und Objekten …
Expo Real in München: Investoren blicken auf Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.