Alina M. aus Fuldatal ist wieder bei ihrer Familie

Fahndung verlief erfolgreich: Vermisste 12-Jährige von Ehepaar gefunden

Kassel. Die seit Montagmorgen vermisste 12 Jahre alte Alina M. aus Fuldatal ist wieder bei ihrer Familie. Ein Ehepaar, das aus den Medien von der Vermisstensuche Kenntnis erlangt hatte, meldete sich gestern Abend, gegen 22 Uhr, bei der Leitstelle der Kasseler Polizei und berichtete, Alina an der Veckerhagener Straße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen angetroffen zu haben. Sie übergaben das Mädchen der daraufhin eintreffenden Funkstreife des Polizeireviers Nord. Die Beamten verständigten sofort die Eltern.

Die Ermittler des für Vermisstenfälle zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo prüfen nun, wo sich die Schülerin rund zwei Tage aufhielt. Die Kasseler Polizei bedankt sich bei allen, die bei der Suche nach Alina unterstützt haben.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Mit rund 400 Beteiligten hat die Stadt Kassel eine anspruchsvolle Großübung zum Katastrophenschutz absolvieren lassen.
Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Katastrophenabwehr in Kassel

Bilder von der Großübung mit rund 260 Einsatzkräfte, 60 Verletztendarsteller und 80 Übungsleiter und Organisatoren sowie 80 Fahrzeugen auf dem Gelände von SMA in Kassel.
Katastrophenabwehr in Kassel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kattia Vides hat die Pille abgesetzt und plant nun Nachwuchs mit dem CDU-Politiker Patrick Weilbach.
Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.