Kassel: Zeche geprellt und Wirt verletzt - eine Person festgenommen

Am gestrigen späten Mittwochabend prellten zwei Männer in einer Gaststätte im Vorderen Westen die Zeche.

Kassel. Als der Wirt sie kurz darauf stellte, sollen die beiden Männer ihn angegriffen und verletzt haben. Ihm gelang es dennoch, einen der Beiden, einen 22-Jährigen aus Kassel, bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Für diesen endete die Nacht im Polizeigewahrsam. Die Polizei erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf den zweiten, noch unbekannten Mann aus der Bevölkerung zu bekommen.

Die zwei Männer hatten gestern Abend gegen 23.30 Uhr nach dem Verzehr von alkoholischen Getränken im Wert von 15 Euro das Lokal an der Querallee, Ecke Goethestraße verlassen, ohne vorher die offenen Rechnung zu zahlen. Wie der Wirt den Polizeibeamten schilderte, sei er den beiden Männer nachgeeilt und habe sie auf dem Gehweg vor der Gaststätte angesprochen. Daraufhin sollen sie ihn angegriffen und durch Schläge im Gesicht verletzt haben. Ihm gelang es dennoch, einen der beiden Zechpreller festzuhalten. Dessen Begleiter ergriff währenddessen die Flucht in Richtung Friedrich-Ebert-Straße.

Der festgenommene und unter Alkoholeinfluss stehende 22-Jährige musste die Beatmen anschließend mit aufs Revier begleiten. Nachdem sie ihm dort von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen, endete für ihn die Nacht schließlich zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Zu seinem derzeit noch unbekannten Begleiter machte er bislang keinerlei Angaben.

Nach Angaben von Zeugen und des Wirts soll es sich bei dem Unbekannten um einen schlanken, etwa 1,70 Meter großen Mann mit hellbraunem Haar und heller Kleidung gehandelt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Schönheits-Doc klärt auf: "Selbst aufspritzen ist gefährlich"

Kasseler Schönheits-Doc klärt auf: "Selbst aufspritzen ist gefährlich"

After Work Talk mit der Ministerin: Brigitte Zypries beriet Start-ups

Bundesministerin Brigitte Zypries war zu Besuch im Science Park in Kassel, um mit jungen Start-ups und regionalen Mittelständlern über den digitalen Wandel in der Region …
After Work Talk mit der Ministerin: Brigitte Zypries beriet Start-ups

Unbekannte klauen Ruderboote und Mountainbike in Kassel

In Kassel hebelten am Samstag zwischen 2.30 Uhr und 6.30 Uhr vermutlich mehrere Täter eine Holztür zum Bootslager eines Kasseler Rudervereins mit einem unbekannten …
Unbekannte klauen Ruderboote und Mountainbike in Kassel

Bildergalerie: Viele Besucher beim Wehlheider Kirmes Festzug

Kassel. Sonne und Regen wechselten sich am Samstag Nachmittag beim traditionellen Festzug der 69. Wehlheider Kirmes ab. Trotzdem lockten die rund 70 Wagen und Gruppen …
Bildergalerie: Viele Besucher beim Wehlheider Kirmes Festzug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.