Kasseler AuPair-Agentur ist "Hessen-Champion"

+
Wirtschaftsminister Al-Wazir lobte die Finalisten als „zuverlässige Partner am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und dynamische Innovatoren, deren Erfolg im internationalen Wettbewerb die Arbeitsplätze in Hessen sichert“. Foto: Soremski

Wiesbaden/Kassel. Auf dem 23. Hessischer Unternehmertag erhielt heute "AuPairWorld" die Auszeichnung "Weltmarktführer".

Wiesbaden/Kassel. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und der Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Wolf Matthias Mang, haben heute auf dem 23. Hessischen Unternehmertag der VhU im Wiesbadener Kurhaus die "Hessen-Champions 2014" ausgezeichnet."Unser Land lebt von den kreativen Ideen hessischer Unternehmen. Nicht nur die Preisträger, sondern alle Teilnehmer demonstrieren auf beeindruckende Weise die Vielfalt und Leistungskraft der hessischen Wirtschaft", sagte Ministerpräsident Bouffier. Wirtschaftsmini-ster Al-Wazir lobte die Finalisten als "zuverlässige Partner am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und dynamische Innovatoren, deren Erfolg im internationalen Wettbewerb die Arbeitsplätze in Hessen sichert". Zehn Bewerber haben es 2014 ins Finale von Hessens angesehenstem Unternehmens-Wettbewerb geschafft.

Vor 1.000 geladenen Gästen wurde dieses Jahr die AuPairWorld / a.n.d. Internet Services GmbH & Co. KG aus Kassel in der Kategorie "Weltmarktführer, Kleinere Unternehmen” ausgezeichnet. Mit 65 Prozent Marktanteil ist AuPairWorld die führende Aupair-Agentur im Internet. 2013 waren dort 375.000 Gastfamilien und Aupairs aus 193 Ländern registriert. "Das Unternehmen aus Nordhessen hat seine Branche wahrhaft revolutioniert und ihr einen echten Sprung sowohl in Effizienz wie auch in Transparenz beschert", so Bouffier. Die größten Wettbewerber sitzen in den USA. Dennoch ist es dem Unternehmen gelungen, aus dem Kernmarkt Europa heraus unangefochtener Weltmarktführer zu sein.

Die JOST-Werke GmbH aus Neu-Isenburg wurden  in der Kategorie Weltmarktführer, Größere Unternehmen ausgezeichnet . JOST ist der weltweit führende Hersteller von fahrzeugverbindenden Systemen, Modulen und Komponenten für schwere Nutzfahrzeuge. Mit Vertriebs-und Fertigungsstätten in 18 Ländern auf verschiedenen Kontinenten beliefert das Unternehmen von Hessen aus den weltweiten Markt. "Die Firma Jost verbindet mit ihren Produkten nicht nur Anhänger mit Zugmaschinen: Sie verbindet Märkte über Kontinente hinweg. Ich freue mich außerordentlich, ihr dafür heute den Preis als ‚Weltmarktführer‘ überreichen zu dürfen", sagte Ministerpräsident Bouffier. Das Unternehmen ist der einzige Lieferant seiner Branche, der weltweit Produkte und Service anbieten kann.

Gewinner in der Kategorie Jobmotor ist die FingerHaus GmbH. Das Familienunternehmen in Frankenberg gehört zu den größten Herstellern von Fertighäusern und hat soeben das 10.000. Exemplar abgeliefert. FingerHaus besticht neben einem kontinuierlichen Wachstum auch durch eine innovative Mitarbeiterpolitik, ein duales Studienangebot und sehr gute Ausbildungsergebnisse. Bei der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen hat FingerHaus einen dreistelligen Personalzuwachs vorgelegt und beschäftigt heute 610 Mitarbeiter. "Das Familienunternehmen aus Nordhessen hat in einem schwierigen Umfeld – ländlicher Raum und Baubranche! – über Jahre hinweg neue Arbeitsplätze geschaffen und vor allem auch durch seine fortschrittliche Mitarbeiterpolitik an sich binden können. Diese Mitarbeiterbindung und sehr gute Ausbildungsergebnisse in zehn verschiedenen Berufsfeldern überzeugten die Jury", so VhU-Präsident Mang.Sieger in der Kategorie Innovation ist die EDAG Engineering AG. Das Unternehmen aus Fulda entwickelt Fahrzeuge sowie die dafür notwendigen Produktionsanlagen. Mit einem 3D-Druckverfahren werden ultraleichte und multifunktionale Gehäuse für die Leistungselektronik von Elektrofahrzeugen erstellt. Eine mit diesem Verfahren gefertigte Karosserie basiert auf den bionischen Mustern einer Schildkröte, deren Panzer Schutz und Dämpfung liefert. "Als Innovationsschmiede der Autoindustrie wird EDAG für die Entwicklung eines serienreifen 3D-Druckverfahrens ausgezeichnet. Mit eigenen Kompetenzzentren für Elektromobilität und Leichtbau wirkt EDAG an der Mobilität von morgen mit", begründete Wirtschaftsminister Al-Wazir das Jury-Votum.Auf dem anschließenden Sektempfang zur Ehrung der Finalisten betonten die Auszeichner, wie schwer der Jury die Entscheidung unter den 62 Bewerbungen gefallen sei. Sie waren sich einig: "Wer es ins Finale schafft, ist in jedem Fall schon ein Gewinner, der sich in einem harten Wettbewerbsumfeld durchgesetzt hat". Mit dabei waren:-   Federal-Mogul Deva GmbH, führender Gleitlager-Hersteller für die Schlüsselmärkte Asiens und Europas, Stadtallendorf-  HENSCHEL Antriebstechnik GmbH, Kassel, Traditionsunternehmen mit hochspezialisierten Antriebslösungen-  medicalnetworks CJ GmbH & Co. KG, Kassel, schnell wachsende Managementgesellschaft im Gesundheitswesen mit 300 Mitarbeitern an acht Standorten-  HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel, mit der Innovation kontinuierliches Laserlicht über den gesamten sichtbaren Spektralbereich- Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim, Weltmarkt-und Technologieführer der Dentalbranche-  tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG, Fulda, stellt mit seinen "Lädchen für alles" die Nahversorgung im ländlichen Raum sicher.

Mit der Preisverleihung startet gleichzeitig der Wettbewerb "Hessen-Champions 2015". Gemeinsam mit der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft mbH (MBG H) werden wieder hessische Firmen gesucht, die in ihrer Branche weltweit führend sind, gemessen an ihrer Größe überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze in Hessen schaffen oder mit innovativen Produkten und Ideen aufwarten. Mit der Organisation des Wettbewerbs ist die Hessen Trade & Invest GmbH beauftragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Ihre Produkte vertreibt sie ausschließlich über Kasseler Geschäfte.
Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Die Schau versammelt Werke von 45 Absolventeninnen und Absolventen der Kunsthochschule Kassel
Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.
Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Kassel-Nord. In der Nacht zum Mittwoch kam es zu zwei Bränden von Gartenhütten auf dem Gelände eines Kleingartenvereins in der Kasseler Nordstadt
20.000 Euro Sachschaden durch zwei Brände in Kleingartenanlage

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.