Kasseler Comiczeichner animieren Musikvideo für "5 Sterne deluxe"

Mit ihren "Hotze"-Comics nehmen di beiden aus Kassel stammenden Comiczeichner Jens Bringmann und Valentin Kopetzki die Musik-Szene regelmäßig auf die Schippe. Für das Comeback der Hamburger HipHop-Legenden "5 Sterne deluxe" steuerten sie nun ein abgedrehtes Musikvideo bei.

Kassel. 17 Jahre ließen sie nichts von sich hören, jetzt geben sie richtig Gas: Zwei Tage vor dem Erscheinen ihres neuen Albums "Flash" am Freitag, 6. Oktober, haben die Hamburger Hip-Hop-Legenden „Fünf Sterne deluxe“ einen weiteren Song vom Stapel gelassen: „Inspektor Jabidde“ ist ein irres, Song gewordenes Kriminalhörspiel in bester Slick-Rick-Manier, bei dem sich alles um den Raub des teuersten Gemäldes der Welt dreht – "Fünf Sterne mit Pfau"–, auf dessen Spuren sich Inspektor Jabidde begibt.

Das offizielle Musikvideo, das in Form eines Cartoon-Kurzfilms daherkommt, dürfte vor allem in Kassel sowie der Techno-Szene für einen Aha-Effekt sorgen. Für die beeindruckenden Animationen sind die Comiczeichner Jens Bringmann und Valentin Kopetzkiverantwortlich.

Das Grafiker- und Künstlerduo stammt aus Kassel, lebt und arbeitet heute in Kassel und Berlin. Mit den „Hotze“-Comics im Magazin „Groove“ nehmen sie sich selbst und die Techno-Szene auf die Schippe. Video-Erfahrung haben sie auch: 2004 animierten sie „Bangbang“ für Toktok feat. Nena.

https://youtu.be/idYvopOy3fc https://youtu.be/idYvopOy3fc

Rubriklistenbild: © youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pärchen nach Computerdiebstahl geflüchtet: Zeugin dringend gesucht

Nach einem Diebstahl im Stadtteil Wesertor rangelte ein Pärchen mit einer Verkäuferin und flüchtete. Eine Frau, die die Tat aus der Straßenbahn beobachtete wird nun …
Pärchen nach Computerdiebstahl geflüchtet: Zeugin dringend gesucht

Folgemeldung zu Raubüberfall auf Passanten in Kassel: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Die Polizei sucht nach Zeugen, die einen Räuber in der Schäfergasse beobachtet haben.
Folgemeldung zu Raubüberfall auf Passanten in Kassel: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Falsche Polizeibeamte ergaunern 66.000 Euro: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Wie eine 81-jährige Seniorin aus Kassel gestern gegenüber der Polizei berichtete, wurde sie seit Ende August durch Trickbetrüger um ihr gesamtes erspartes Vermögen …
Falsche Polizeibeamte ergaunern 66.000 Euro: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Büros statt Badespaß: Architekten kaufen Hallenbad Ost

Das Kasseler Hallenbad Ost hat einen neuen Besitzer – und er hat spannende Ideen für das ehemalige Bad aus dem Jahr 1930.
Büros statt Badespaß: Architekten kaufen Hallenbad Ost

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.