Kasseler Eventprofis jetzt mit TV-Studio

Christian Sommer, einer der drei Ambion-Geschäftsführer: „Die richtige Crew ist der Schlüssel. Und hier haben wir beides vor Ort. Die richtige Technik und bestes Personal.“

Die Firma Ambion, einer der führenden Die3nstleister in Deutschland für Veranstaltungstechnik, geht neue Wege: Mit einem Fernseh-Studio für digitale Formate.

Kassel. Sie sind einer der führenden deutschen technischen Dienstleister in der Veranstaltungsbranche weltweit. Doch im März vergangenen Jahres war Schluss mit Events und großen Bühnen. Doch die mit Gründungssitz in Kaaufungen beheimatete Firma „Ambion“ reagierte schnell, setzte in 2020 eine Vielzahl von digitalen und hybriden Events für ihre namhaften Auftraggeber um. Jetzt geht man den nächsten Schritt: Nach Hamburg, Ingolstadt und Berlin ist das „Better now Studio“ in Nordhessen ab sofort spielbereit und bietet Raum für diverse digitale Eventformate.

Die besondere Location in der Wilhelmshöher Allee 347 hat nicht nur Charme, sie ist ein echtes Fernsehstudio und technisch bestens vorausgestattet mit Studiobeleuchtung, Teleprompter System, Kamerazügen, LED-Wand, Bildregie und vielem mehr. Für Live-Streaming Produktionen wie Webcasts, Produktvorstellungen, Podiumsdiskussionen, Themen- und Pressekonferenzen, Konzerte und auch für Vorproduktionen ist das die beste Ausgangssituation.

Je nach Idee und Konzept, können die Bühnen individuell umgestaltet werden, bspw. im Branding eines Unternehmens oder eines bestimmten Themas. Auch neuer und innovativer Content wie Augmented Reality, kann auf Anfrage realisiert werden.

Auch für die Konzeption von Produktionen, die Moderation, Regieführung, Dramaturgie, Experience Design und mehr, stehen externe Expert*innen optional als Support bereit. Sie sind entweder live dabei und selbst in Aktion, coachen, trainieren im Vorhinein oder steuern Inhalte und Design dazu.

Mit zusätzlichen Service-Bausteinen vom Konzept über Trainings, bis hin zum Design von Inhalten und weiteren digitalen Erweiterungen steht somit ein Gesamtpaket zur Verfügung, aus dem man sich auch partiell bedienen kann.

Ein weiteres Ambion Angebot besteht darin, Pop Up Studios an anderen Orten aufzubauen und zu betreuen. „So kann auch alles im eigenen Haus vereint werden.“, sagt Christian Sommer, einer der drei Geschäftsführer und ergänzt „Teilweise installieren Unternehmen eigene Studios, das ist eine kluge Lösung für kleine interne Streams. Wenn es aber um anspruchsvolle Veranstaltungen geht, die repräsentativ sein sollen, ist es mit guter technischer Ausstattung allein nicht getan. Wesentlich sind die Erfahrungen und Expertise, die von der Einrichtung über die Bedienung der Technik bis zur Weiterverarbeitung und Distribution der Produktionsdaten den Unterschied machen. Letztendlich geht es um die Übersetzung von Ideen und Konzepten in ein Setup, das einwandfrei läuft und das gewünschte Ergebnis erzielt. Unsere Techniker*innen haben dieses Know How in jahrelanger Erfahrung und in hunderten Produktionen erlernt.“ vic/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Impf-Shuttle von Protex und Dürkop

Ein gemeinsames Projekt der Sempers, dem Autohaus Dürkop und protex in Kassel: „Wir verabreden einen Abholtermin, fahren Sie zum Impfzentrum, begleiten Sie durch das …
Impf-Shuttle von Protex und Dürkop

Kassel: Über 36 Kilo Drogen im Wert von 500.000 Euro beschlagnahmt

Großer Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität: Die Drogen sollten in der Innenstadt verkauft werden
Kassel: Über 36 Kilo Drogen im Wert von 500.000 Euro beschlagnahmt

Restaurant Eckstein in Kassel bietet ganztägigen Abhol- und Lieferservice

Der Lieferservice geht sogar täglich bis nach Melsungen
Restaurant Eckstein in Kassel bietet ganztägigen Abhol- und Lieferservice

Kassel: Randaliererin schlägt Polizist mit Faust ins Gesicht

Mehrere Hausbewohner hatten gegen 6 Uhr die Polizei wegen der Frau gerufen, die lautstark im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Helmholtzstraße tobte und …
Kassel: Randaliererin schlägt Polizist mit Faust ins Gesicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.