Kasseler hängen Waschbär ins Fenster

Waschbär mit Kerze: Kassels Symbol für Zusammenhalt und Zuversicht
+
Waschbär mit Kerze: Kassels Symbol für Zusammenhalt und Zuversicht

In der dunklen Jahreszeit und angesichts der Herausforderungen, die die Corona-Pandemie für alle Menschen bereithält, setzt das Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk ein Zeichen, das sich in der Stadt verbreiten und Mut machen soll: das Fensterbild „Waschbär mit Kerze“, das an die „Regenbogen-im-Fenster“-Aktion vom Frühjahr anknüpft und ein Kassel-spezifisches Symbol der Solidarität werden soll.

Kassel. Dieses Symbol für den Zusammenhalt gegen Corona kann im Fenster von Haushalten und Institutionen aufgehängt werden, im Idealfall bunt angemalt und mit einem Licht daneben. Der „Waschbär mit Kerze“ steht für Ermutigung und Wärme und wirbt für ein solidarisches Miteinander. Durch sein „Licht im Dunkel“ soll er die Menschen positiv emotional berühren und kurze Momente des Lächelns und der Leichtigkeit bescheren.

Das Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk appelliert: „Hängt das Bild an Türen und Fenster! Stellt ein Licht dazu! Erhellt die Nacht, setzt ein Zeichen für Zusammenhalt und Zuversicht.“ Der Schöpfer des Waschbär-Fensterbilds ist der Künstler Niels Walter, der im Rahmen des Projektes Hier im Quartier Kulturzentrum Schlachthof) die Idee graphisch umgesetzt hat.

Wer mag, ist herzlich eingeladen, ein Foto des Fensters mit dem Waschbären an hallo@hier-im-quartier.de zu schicken, damit sich so Zusammenhalt und Zuversicht auch medial verbreiten. Auch kann es in den sozialen Medien mit dem Hashtag #zusammenhaltkassel gepostet werden. Auf der Seite des Freiwilligenzentrums Kassel www.freiwillig-in-kassel.de) kann die Illustration heruntergeladen, selbst gestaltet und dann ins Fenster gehängt werden.

Das Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk besteht aus über 40 Initiativen, Einrichtungen und Organisationen in Kassel. Diese haben sich im März 2020 zusammengeschlossen, um Hilfesuchende und Hilfeanbietende während der Corona-Pandemie zusammenzubringen.

Weiter Informationen zum Netzwerk unter: https://freiwillig-in-kassel.de/de/corona-und-engagement/nachbarschaftsnetzwerk

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Die 24-jährige Lehramtsstudentin könnte damit schon bald zum nächsten Musik-Export Schlager werden. Und bekannten Kasseler Künstlern wie Lea oder Milky Chance folgen.
Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Schon im Jahr 2013 hatte der Kasseler Magistrat einen Mietvertrag für das sogenannte „technische Rathaus“ beschlossen: Damals sollte es nach der denkmalgerechten …
Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Die Beamten erkannten den polizeibekannten Mann mit seinem auffälligen Sportwagen sofort
Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Aus Liebe fett gefüttert: Immer mehr Haustiere sind zu dick

Nicht nur immer mehr Menschen, auch viele Haustiere sind zu dick. Schuld am Übergewicht sind meist die Besitzer. Mit schlimmen Folgen für die Tiere.
Aus Liebe fett gefüttert: Immer mehr Haustiere sind zu dick

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.