Kasseler Polizei sucht vermissten Felix K.

Seit dem späten Samstagabend wird der 22 Jahre alte Felix K. aus Kassel vermisst. Er benötigt dringend ärztliche Hilfe.

Kassel. Am Samstagabend verließ Felix K. das Krankenhaus an der Dennhäuser Straße in Kassel mit unbekanntem Ziel. Die Überprüfungen seiner Kasseler Wohnanschrift in der Mittelgasse und anderer Kontaktstellen führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten. Da Felix ärztliche Hilfe braucht und unbekannten Aufenthalts ist, wendet sich die Kasseler Polizei an die Bevölkerung, um Hinweise auf seinen Aufenthalt zu bekommen.

Felix K. hat ein altersgemäßes Äußeres und ist 1,66 m groß. Er ist schlank, hat eine sportliche Figur und kurze braune Haare. Zuletzt trug er ein hellgraues Sweatshirt, dazu eine hellblaue Jeans oder graue Jogginghose.

Der Vermisstenfall wird vom Kommissariat 11 der Kasseler Kripo bearbeitet. Hinweise werden an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Eben wurde gemeldet, dass es zu einem Verkehrsunfall vor der Fuldabrücke bei Dennhausen gekommen sein soll.
Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Größte documenta aller Zeiten

Ehemaliger OB Bertram Hilgen: „1,2 Millionen Besucher sind nicht zu toppen“
Größte documenta aller Zeiten

Briefwechsel: documenta der Superlative

Sehr geehrter Hans-Jürgen Jakobs, Sie haben sich als Handelsblatt-Autor zu der documenta 14 geäußert, die wir am Sonntag in Kassel feierlich beendet haben. Aber nicht …
Briefwechsel: documenta der Superlative

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.