Kasseler Rapper "Abaza" bringt Album raus

+
Abaza bringt „Unter Spannung“ am 19. Mai an den Start.

Seine Wurzeln hat Abaza bei den „Fesseln der Wahrheit“, einer Crew, die in Nordhessen echten Kult-Status erlangt hat.

Kassel. „Unter Spannung“ lautet der Titel des Albums vom Kasseler Rapper „Abaza“, das am 19. Mai erscheinen wird. Gespannt sein darf man auf 16 energiegeladene Tracks, die mächtig nach vorne gehen. Seine Wurzeln hat Abaza bei den „Fesseln der Wahrheit“, einer Crew, die in Nordhessen echten Kult-Status erlangt hat. Schon mit seinen Titeln „Schutzweste“ oder „Grinsen im Gesicht“ hat Abaza in der Vergangenheit von sich hören gemacht. Harte Beats treffen auf intelligente Reime – ganz Eilige können das Werk bei Amazon bereits vorbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festnahmen nach Tempokontrollen in der Unterneustadt

Bei einer Tempokontrolle in der Unterneustadt wurden drei Männer aufgrund von Drogenverstößen und eines Haftbefehls festgenommen.
Festnahmen nach Tempokontrollen in der Unterneustadt

Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Ein Unbekannter soll einen 61-Jährigen während eines Streits bewusstlos geschlagen haben. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.
Mitte: Nach Parkplatzstreit schwerverletzt ins Krankenhaus

Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Am Sonntagabend wurde ein 45-Jähriger, Wohnsitzloser in Polizeigewahrsam genommen, nachdem er ein Mountainbike geklaut hatte.
Kassel: Fahrraddieb im Rahmen der Fahndung erwischt

Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Das letzte Woche in Niederzwehren gestohlene dunkelblaue Quad tauchte am Donnerstagmorgen in Oberzwehren wieder auf. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.
Öffentlichkeitsfahndung führte zum Auffinden des gestohlenen Quads

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.