Kasseler Rechtsanwalt Christopher Posch zum Honorarkonsul ernannt

+
Kam zum Empfang in die Kanzlei von Christopher Posch (re.) im ehemaligen Gefängnis Elwe: Außenminister Oleg Tulea (Außenminister Moldau).

Kassel. Durch privat-geschäftliche Reisen pflegt Rechtsanwalt Christopher Posch schon seit vielen Jahren Beziehungen in die Repubik Moldau.

„Um die wirtschaftlichen Beziehungen noch weiter zu fördern, entstand die Idee, in Kassel ein Honorarkonsulat zu eröffnen. Gesagt, getan! „Gerade für Autozulieferer und Kontakte nach Russland ist die Republik interessant“, so Posch. Obwohl der Rechtsanwalt und Produzent von Reality-TV-Formaten schon seit ein paar Monaten als Honorarkonsul für das Land tätig ist, gab es erst am letzten Samstag den offiziellen Empfang dazu.

In seine Kanzlei im ehemaligen Gefängnis Elwe hatte der 44-Jährige Modlaus Außenminister Oleg Tulea sowie weitere Vertreter des Landes, Unternehmer der Region, und Staatssekretär Mark Weinmeister geladen, um weitere Kontakte zu knüpfen. „Das Konsulat in der Mitte Deutschlands ist ideal, um politische und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Moldau und Hessen auszuweiten“, berichtet Weinmeister. Dass der gebürtige Melsunger Honorarkonsul wurde, hat er einem General Manager aus Moldau zu verdanken. Für seine Tätigkeit bekommt Posch übrigens kein Gehalt. „Ich möchte Unternehmern Hilfestellung geben und kann es nicht verstehen, warum deutsche Firmen lieber in China produzieren, statt in der nur zwei Stunden entfernten Republik.“ Hilfe bietet er auch in Fällen, in denen beispielsweise Bürger aus Moldau in Kassel gestrandet sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Grischäfers Catering-Küche in Kassel brummt trotz Lockdown

Die Wochen-Menüs des Restaurants „Grischäfer“ haben die Gehälter der Mitarbeiter gesichert - und kommen bei den Kunden so gut an, dass die Nordhessen nun eine …
Grischäfers Catering-Küche in Kassel brummt trotz Lockdown

Kassel: Goethestern ab morgen gesperrt - Ausbau zur Fahrradstraße schreitet voran

Der Goethestern in Kassel wird ab Montag, 1. März, gesperrt. Ab Montag, 15. März, folgt der Bereich zwischen dem Goethestern und dem Rudolphsplatz. Grund für die beiden …
Kassel: Goethestern ab morgen gesperrt - Ausbau zur Fahrradstraße schreitet voran

Kassel: 16-jährige Mabruuka I. wird vermisst - die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung

Die Polizei sucht derzeit die vermisste 16-jährige Mabruuka I. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Kassel: 16-jährige Mabruuka I. wird vermisst - die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung

Kassel: Weiterer Schlag gegen organisierten Drogenhandel am Stern - Drogen und Waffen beschlagnahmt

Die beiden 41-jährigen und 27-jährigen marokkanischen Staatsbürger und der 42-jährige Deutsche sitzen in U-Haft
Kassel: Weiterer Schlag gegen organisierten Drogenhandel am Stern - Drogen und Waffen beschlagnahmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.