Kasseler Regiotram-Messerstecher in Gießen geschnappt

Bei dem mutmaßlichen Täter, der am Silverstertag einen Mann niederstach, soll es sich um einen 23-jährigen Mann aus Afghanistan handeln, der im Bereich Gießen wohnt.

Kassel. Nach Veröffentlichung des Fotos aus der Überwachungskamera der Regiotram gingen bis gestern Abend knapp 30 Hinweise bei der Kasseler Polizei zur Identität des Täters ein.

Auch Angaben zu seinem Aufenthaltsort waren dabei. Demnach sollte es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 23-jährigen Mann aus Afghanistan handeln, der im Bereich Gießen wohne. Die weiteren intensiven Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen führten dann tatsächlich nach Gießen, wo der Mann heute Morgen von Beamten einer operativen Einheit des Polizeipräsidiums Mittelhessen in Gießen festgenommen werden konnte. Zwischenzeitlich ist auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl erlassen worden und der Tatverdächtige wird noch heute dem Haftrichter beim Amtsgericht Kassel vorgeführt.

Wie in unserer Meldung von Freitag berichtet, war es am Silvestertag in einer Regiotram in der Kasseler Nordstadt zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein bis dahin noch unbekannter Täter hatte nach einem verbalen Streit einen 38-jährigen Mann aus Kassel mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und war an einer Haltestelle aus der Bahn geflüchtet. Das Opfer war mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus notoperiert worden und befindet sich mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Kasseler Polizei bedankt sich bei allen, die bei der Suche des Täters mitgeholfen und zur Aufklärung der Tat beigetragen haben.

Lesen sie unsere Ertmeldung zu dem fall hier.

Rubriklistenbild: © Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Der historische Marstall soll künftig Markttreiben auf einer Ebene sowie herausragende Kultur- und Konzerterlebnisse im Herzen der Stadt unter einem Dach vereinen. Das …
Markthalle Kassel soll überdachten Hof und Konzertebene bekommen

Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Professor Heinz Rölleke, international angesehener Grimm-Forscher und renommierter Märchenforscher aus Wuppertal, war am vergangenen Dienstag Gastredner des …
Jacob Grimm im Mittelpunkt bei "Region trifft sich" in Kasseler Sparkasse

Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Drei Einbrüche ereigneten sich in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochabend im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Die Polizei bittet um Hinweise.
Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Betrüger haben am gestrigen Mittwoch mit der miesen Masche der "falschen Polizeibeamten" in der Kasseler Südstadt 20.000 Euro ergaunert.
Falsche Polizeibeamte ergaunern 20.000 Euro: Seniorin und Tochter wurden eingeschüchtert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.